Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 49 Current »

Die Grandstream GDS3710 ist einer der günstigeren IP- VideoTürstation mit interessanten Eckdaten, hier ein Auszug:

  • H.264 High Profile / Main Profile / Base Profile, Motion JPEG
  • 2 Megapixel, 1920H x 1080V, 180°(W) x 150°(H), 0.5Lux
  • SIP/VoIP Support
  • RFID 125KHz: EM4100 (je 1 Karte & Chip im Lieferumfang)
  • 12VDC/1A oder PoE (Power over Ethernet)
  • Edelstahl Gehäuse vandalismusssicher
  • IP66
  • ONVIF (Profile S)
  • keine Cloudverbindung notwendig, aber möglich

Inhaltsverzeichnis

Diese Beschreibung wurde mit der FW-Version 1.0.3.35 erstellt.

In der nachfolgenden Beschreibung werden folgende IP-Adressen verwendet:

  • Loxone Miniserver: 192.168.1.50
  • GDS3710: 192.168.1.60

Der Ansatz der Integration war hier aus Sicherheitsgründen ohne Internetverbindung auszukommen.

Es besteht wohl ein Problem mit FW-Version 1.0.7.7 mit dem Weiterleiten des Klingel-Events an eine IP-Adresse.



Konfiguration des Loxone-Türbaustein

Bei der nachfolgenden Beschreibung werden die Snapshot Bilder verwendet. Sollte für eine Türstation ausreichend sein und ist stabiler als ein Stream.

  1. In der GDS3710 muss zuerst den Authentication Mode auf Basic umgestellt werden:
  2. Dann sollte noch die gewünschte Konfiguration für den ausgewählten Stream eingestellt werden: (Hier nehmen wir Stream 1)
  3. Jetzt kann im Türbaustein von Loxone die Konfiguration eingetragen werden:



Klingel-Event Auswertung

Für die Auswertung des Klingelevents gibt es mehrere Möglichkeiten, die sich je nach gewünschter Konfiguration unterscheiden:

  1. Debug Log an Loxone Auswerten
    • Vorteil
      • Kaum Verzögerung des Event
      • Unabhängig von der SIP Configuration
    • Nachteil
      • Einige "unnötige" Nachrichten für den Miniserver zu verarbeiten (vernachlässigbar)
      • Kann im Fehlerfall des GDS3710 zu einer Vielzahl von Daten an den Miniserver führen und diesen beeinflussen.
  2. IP-Direkt Anruf an Loxone auswerten
    • Vorteil
      • Nur einkommende Nachricht bei Klingel Event
    • Nachteil
      • Kein Anruf andere SIP Teilnehmer parallel möglich
      • Verzögerung des Events von bis zu ca. 3sec.
      • 6 Nachrichten werden pro Klingelevent im Miniserver empfangen.

1. Möglichkeit: Debug Log als Klingel-Event

Die GDS3710 hat die Möglichkeit einen IP Adresse als Ziel des Debug Loggers anzugeben. Diese Debug Logger sendet seine Log-Einträge per UDP and die hinterlegte IP Adresse und dem Port 514. Mit der Einstellung des Log Levels kann Anzahl und Details definiert werden. Für den Klingelevent reicht Level Warning aus.

  1. Konfiguration im GDS3710:


  2. Konfiguration des UDP Eingang & Eingangsbefehl in der Loxone Config:
    UDP-Eingang Konfiguration
    UDP Eingangsbefehl Konfiguration

  3. Verbindung des Eingangbefehls zum Türbaustein in der LoxoneConfig


Natürlich können hier auch andere Buttons/Events der GDS3710 ausgewertet werden.

Einfach den UDP-Monitor der LoxoneConfig hierfür laufen lassen und herausfiltern, was man triggern möchte.

Nachteil dieser Methode: Es kommt zu einem zusätzlichen UDP Kommunikationsaufkommen, je nach Loglevel.

2. Möglichkeit: IP-Direkt Anruf als Klingel-Event

  1. In der GDS3710 under Door Settings die IP+Port als SIP-Rufnummer eintragen:
  2. virtueller UDP Eingang auf den entsprechenden Port legen:

  3. UDP Befehl konfigurieren:

SIP-Anmeldung an FritzBox 7490

  • Vorteile der SIP-Anmeldung:
    • andere Telefone der FritzBox als Gegensprechstelle verwenden
    • Signalisierung der Türklingel an den Telefonen der FritzBox
    • Kein Online-Sip Account notwendig, unabhängig von der Internetverbindung
    • Vorhanden Nummer für externe Anrufe verwendbar.

Konfiguration:

  1. Einrichten eines IP-Telefons / IP-Türsprechanlage an der FritzBox
    Link zur AVM Wissensdatenbank
  2. Eingabe der SIP Anmeldedaten in der GDS3710 unter SIP Account → SIP Basic Settings

  3. Konfiguration der SIP Advanced Settings

    Der Standard SIP-Port 5060 ist bei der FritzBox bereits belegt und darf nicht für lokale IP Telefone verwendet werden. Deshalb muss ein anderer Port angegeben werden.


  4. Nach dem Speichern sollte innerhalb einer Minute der SIP Registration Status auf ONLINE wechseln. (Seite mit F5 aktualisieren)


Door Relay Options / Webrelay

Ab der Firmware 1.0.7.19 kann direkt von der GDS3710 (Door System Settings -> Basic Settings) ein Digitaler Ausgang des Miniservers geschaltet werden.

Im Beispiel hängt am ersten Digitalausgang des Miniserver das Motoschloss der Tür. 

Webrelay On URL: http://miniserverip/dev/sps/io/q1/1

Webrelay Off URL: http://miniserverip/dev/sps/io/q1/0

Webrelay Username: Username: *LoxoneUser*

Webrelay Password: *LoxonePW*

Event Notification via Loxberry mit MQTT Plugin

Es gibt ab Firmware 1.0.4.9 die Möglichkeit, bestimmte Variablen wie CARD-ID und SIP-Nummer (ab 1.0.7.19 gib es die Variable Username*) per HTTP Event Notification in der Türstation zu generieren.

Diese können jedoch nicht direkt vom Miniserver ausgewertet werden.

Dazu ist ein gateway nötig, wie etwa der loxberry mit MQTT plugin.

Damit können die HTTP Post events als UDP event an den Miniserver weitergeleitet und ausgewertet werden.

Link dazu:

https://www.loxwiki.eu/x/ZofPAw


GDS Beispielkonfiguration

HTTP/HTTPS Server: <Loxberry.IP>/plugins/mqttgateway/receive_pub.php

URL Template: "type=${TYPE}&username=${USERNAME}"

Je nach Auswertelogik in Loxone können im URL Template weitere Variablen wie "${SIPNUM}" oder "${WARNING_MSG}" zur Notifizierung eingetragen werden.

MQTT Beispielkonfiguration

Im TAB "Subscriptions", IP von deinem Sender (GDS) eintragen: i.e. rcvr/192.168.1.60

Damit kriegt man die Daten wie z.B.:

Loxone Beispielkonfiguration

Für die Events zur Türöffnung (Motorschloss)


Für das Klingelevent (Befehlserkennung)

POST_type == 504 (Falls "Number Called When Doorbell Pressed" nicht leer ist)

oder

POST_content == Call Log(Door Bell Call)

oder

POST_SipNumber == <number configured for SIP Call>


Weitere POST_type für (Befehlserkennung)

POST_type == 300 (Universal PIN) GDS Config unter: Door System Settings → Basic Settings → Local PIN Type "Unifide PIN" → Local PIN to Open Door

POST_type == 301 (Privat PIN) GDS Config unter: Door System Settings → Basic Settings → Local PIN Type "Privat PIN" → PIN aus: Door System Settings → Card Management (Pro User) 

POST_type == 302 (Gast PIN) GDS Config unter: Door System Settings → Basic Settings → Guest PIN

POST_type == 1200 (Hostage Code) GDS Config unter: Alarm Settings → Alarm Events Config -> Enable Hostage Code

Event Notification via Node-RED

Benötigt werden folgende Node`s:

  • node-red-contrib-loxone
  • node-red-contrib-deduplicate


  • GDS3710: 
    unter Maintenance -> Event Notification 
    mac:${MAC}&cardid:${CARDID}&sipnumber:${SIPNUM}&content:${WARNING_MSG}&eventtyp:${TYPE}&date:${DATE}&username:${USERNAME&
  • Node-RED:


Beispiel Datei Node-RED

Event Type+Username.json


  •  Loxone Seite: 
    ZT-EventTyp (UDP Eingang)
    ZT-Username (Virtueller Texteingang)





TODO's

  • Konfiguration für die Verbindung aus dem Internet hinzufügen

Verwandte Artikel




  • No labels