Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Vorwort

Achtung

Diese Anleitung entbindet nicht einer eigenen Informationspflicht. Der Rechner soll lediglich unterstützen. Auch wenn es in der heutigen Zeit schwierig erscheint, ist weiterhin der gesunde Menschenverstand einzusetzen!
Es sind stets sämtliche Faktoren zu berücksichtigen, die für das Wohlergehen des Hundes notwendig sind und die Zahlen, die aus dem Rechner herausfallen, sind nicht in Stein gemeißelt.

Dazu bitte folgende Diskussion beachten:

https://www.loxforum.com/forum/faqs-tutorials-howto-s/263500-futtermengenberechnung-f%C3%BCr-hunde


Update 05.10.2020

Nach den ersten Fütterungen wurden wir etwas stutzig, da die Menge sehr gering ausgefallen ist. Nach Einschalten des oben angesprochenen Menschenverstands und Rücksprache mit dem Futtermittelhersteller hat sich herausgestellt, dass die 2,5% nicht richtig sein können. Eine Anpassung auf 5,5% war in unserem Fall die richtige Menge.

Da in wenigen Wochen der Einzug unseres neuen Hausbewohners ansteht, standen und stehen unzählige Fragen zur Klärung an. Eine davon war, welche Futtermenge der kleine (und später sehr große) bekommen soll.
Aus allen Informationen, die ich gefunden habe, habe ich mir eine automatische Berechnung in Loxone konfiguriert. Gerne möchte ich diese veröffentlichen, vielleicht findet der Ein oder Andere ebenfalls Verwendung dafür.
Ich möchte an dieser Stelle keine Diskussion über Futtermittelhersteller, Sorten oder Arten entfachen. Die gezeigte und zur Verfügung gestellte Konfiguration ist auf den Hund und auch auf die Vorgaben des Futtermittelherstellers anpassbar.


Möglichkeiten dieser Konfig

  • Einstellen des aktuellen Gewichts
  • Schalter, wenn der Zahnwechsel vollzogen ist
  • Feinjustierung der Futtermenge von 50% bis 150% der berechneten Menge
  • automatischer Schwenk von Futtermenge für Welpen zu Futtermenge des erwachsenen Hundes



Anpassungen in der Konfig

Geburtstag des Hundes

Bei (1) ist das Geburtsdatum als Tage seit dem 01.01.2009 einzutragen. Im gezeigten Beispiel entspricht der 20.07.2020 4218 Tage. Excel wird bei der einmaligen Berechnung helfen.


Beginn der Futterreduzierung

In dieser Konstanten ist der Tag (als Tage seit dem 01.09.2009) angegeben, an dem die Futterreduzierung beginnen soll. Ab diesem Tag wird die Menge konstant von (in diesem Beispiel) 2,5% auf 1,2% reduziert.


Ende der Reduzierung (Erwachsen)

In der Formel ist der Tag des Erwachsenseins eingetragen. In diesem Beispiel entspricht 4583 dem 20.07.2021.



Angaben des Herstellers

Der Hersteller des von uns gewählten Futters gibt an, dass Welpen und Junghunde 2,5% des Körpergewichts täglich zu fressen bekommen sollen. Im Erwachsenenalter beträgt die empfohlene Menge 1,2%.
In den gezeigten Formeln sind die Werte anzupassen, falls euer Hersteller andere Mengen vorschlägt. Beim Formelbaustein (3) ist außerdem der Differenzwert (hier 1,3%) anzupassen: Welpenmenge minus Erwachsenenmenge.


Fertige Seite

Die fertige Konfiguration sieht in der App bzw. in der WebGUI so oder so ähnlich aus:

Download

Hier nun die Konfiguration zum Herunterladen:

Futtermenge.Loxone


  • No labels