Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Das Einbinden der Rasenmährobotersteuerung bietet mehrere Vorteile. Die Mähpläne können zentral mitverwaltet werden und der Rasenmähroboter kann sich nach den Abwesenheitszeiten richten. Weiterhin ist es möglich das Rasenmähen bei Regen abzubrechen wenn der Rasenmähroboter dafür über keine eigenen Sensoren verfügt.

Wichtig ist auch das Abbrechen des Rasenmähenvorgangs wenn jemand den Garten betritt, dies ist insbesondere bei Kindern und Tieren sinnvoll. Hierzu kann ein Außenbewegungsmelder oder ein Reedkontakt in der Terrassentür dienen.

 

Folgende Möglichkeiten einer Einbindung bestehen:

 

Eine Einbindung von Modellen mit SIM Karte scheint momentan nicht möglich.

 

 

Zum Thema Robonect Modul einbinden:

 

 

 

Wenn das soweit geklappt hat machen wir uns an die virtuellen Eingänge:

  • Als erstes legen wir einen virtuellen http Eingang an:

 

  • danach die virtuellen Eingangsbefehle für Batterie, mode, Status, wlan Signal und Betriebsstunden

 

 

  • Und nun noch den virtuellen Ausgang für home und auto. Wichtig dabei ist das kein Timer eingestellt ist. Sonst fährt der Mäher nicht. Oder alle Timer auf on. 
  • virtueller Ausgang: 

 

  • virtuelle Ausgangsbefehle:

 

 

 

  • Damit sollte euer Mäher jetzt wunderbar nach Hause fahren oder mähen fahren. 
  • Ein Beispiel wie es aussehen könnte hänge ich hier auch noch an, der Mäher fährt bei mir bei Regen nach Hause oder verlässt erst gar nicht seine Basis.  

 

 

  • Zu guter letzt gibts noch ein Kategoriesymbol: 

 

 

 

  • No labels

20 Comments

  1. was genau bedeutet "fahr fressen" und "fahr heim". Was verbirgt sich hinter den Eingängen?

    1. Mit "fahr fressen" schickt man den Rasenmäher hinaus zu mähen. Mit "fahr heim" schickt man ihn zurück in die Ladestation.

      1. Danke, das habe ich ebenso interpretiert. Meine Frage aber war, welcher Befehl ist dahinter. Im virtuellen Eingang xml?cmd=status kann ich doch nur die Status auslesen. 

        1. Die Ausgangsbefehle die oben aufgeführt sind. Also /xml?cmd=mode&mode=auto und /xml?cmd=mode&mode=home

  2. Das sind nur virtuelle Eingänge damit ich ihn heim schicken kann. Oder später wieder mähen lasse wenn mal besuch da ist. 

    1. Hallo,

      vielen Dank für die Antwort. Genau das benötige ich auch. Ich habe nach deinem Muster alle virtuellen Eingänge gemacht, Status, Batterie, Wlan, Stunden. Diese hier sind aber anders. Das macht doch nur Sinn, wenn Du sie als Ausgang benutzt d.h., Du sendest dem Mäher "fahr heim" oder "beginne mähen". Ich verstehe nicht, welcher Befehl sich hier verbirgt und warum als Eingang = Auslesen des Mähers? Danke Thomas

  3. Ne du musst nen normalen Virtuellen Eingang nehmen. Der Eingang wird nur angelegt damit du eine Taste in der App hast. also einfach oben virtueller Eingang und fertig. Keinen HTTP Eingang

  4. manchmal kann es so einfach sein. Vielen Dank, jetzt klappts!

  5. Kennt jemand das Problem dass der Mäher nicht aus dem Status 17 (schläft) rauskommt? Hab die config wie oben umgesetzt, aber ich glaube mein Mäher geht zurück in den Schalfmodus nachdem er in der Station geparkt und geladen hat. 

    Wenn dann der Befehl zum mähen geschickt wird, dann kommt er nicht aus dem Status 17 raus. Ich muss ihn auf der Robonect Seite auf Auto stellen damit er sich bewegt. Hat das Problem jemand? Hab die Robonect V1.0 installiert. Hab auch schon versucht die Timer komplett aus zu machen, oder eine 24/7 Timer einzustellen

    Danke für die Hilfe

    1. Hi, ich habe das Problem auch. Konntest du es lösen? Wenn ja, wie?


      thx und gruss,

      tholle

  6. Hat jemand Erfahrung mit "robotan" gemacht? https://github.com/fredlcore/robotan

  7. Wird die Liste hier noch gepflegt?

    Hat jemand Erfahrung mit AL-KO-Modellen? Kriegt man die irgendwie auch mit Loxone angesteuert?


    Gruss,

    tholle

  8. Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit der offiziellen Husqvarna API Einbindung?

    Danke

    Gruß

    Faxe

  9. Hallo Markus,

    die offizielle API von Husqvarna ist leider nicht zu gebrauchen da du gemäss Anleitung (https://developer.husqvarnagroup.cloud/apis/Automower+Connect+API#/readme) nur maximal 10'000 Anfragen über die API pro Monat schicken darfst. Sobald du 10'000 Anfragen erreichst wird dein Zugang bis zum Ende des Monats deaktiviert. Das bedeutet dass du nur etwa alle 5 Minuten eine Abfrage bzw einen Befehl schicken darfst - Echtzeit ist irgendwie anders!

    Aus diesem Grund verwende ich immer noch "https://amc-api.dss.husqvarnagroup.net/app/v1/" - leider gibt es dafür keine offizielle Anleitung... ich habe mir ein kleines Script mit PHP gebastelt und kann damit meinen Automower 315X im 30 Sekunden Takt abfragen und nach belieben steuern.


    Gruss,

    Andreas

  10. Danke für die Antwort Andreas!

    Ich möchte eigentlich den 430X nur nach Hause schicken. Befehl fahr nach Hause ca.5 min. bevor die Bewässerung einschaltet, damit er nicht zufällig über einem Versenkregner steht, wenn der hoch fährt. Bewässerung fertig-Befehl Freigabe zum mähen falls erforderlich.

    Hättest du die Befehle?

    Mfg

    Markus


  11. Das ist leider nicht ganz so einfach.
    Wenn du den Timer programmiert hast kannst du den Mower zwar mit einem Befehl nach hause schicken - aber solange die Timer-Steuerung noch auf mähen programmiert ist fährt der Mower kurz danach unter Umständen wieder los. Aus diesem Grund habe ich die komplette Zeit-Steuerung über Loxone realisiert - und die Husqvarna Timersteuerung auf eine Minute pro Woche gekürzt - ganz deaktivieren lässt sich das über die Husqvarna App nicht.

    Wenn du mir deine mail Adresse schickst, dann kann ich dir den PHP code schicken...

    Gruss,

    Andreas

  12. Ich gehe davon aus, dass die Garantie auf dem Husqvarna-Roboter flöten geht, wenn ich so ein Roboconect-Modul installiere. Ist das richtig? Oder bleibt diese bestehen, wenn ich es von einem Fachpartner machen lasse? Weiss das jemand?

  13. Hallo Stephan,

    ich bin nicht mehr ganz ein Loxone-Neuling, allerdings habe ich doch etwas Probleme mit Deiner tollen Anleitung.

    Ich gebe den o.a. Befehl (http://192.168.178.2xx/xml?user=CroxxHxx&pass=xxxx&cmd=status) in meine Safari Adresszeile ein und erhalten folgende Meldung:

    CroxxHxx8BBE9B31false60274487089010-7743352021-07-2218:08:131626977293true


    Was hat das zu bedeuten?
    Mein Robonect-Modul funktioniert einwandfrei. Das Passwort besteht "nur" aus 4 Ziffern.
    Bin etwas am Verzweifeln...

    Dann wäre noch die Frage/Bitte ob Du von Deiner Konfiguration eine Vorlage speichern und mir schicken könntest?
    Ich bin ja, wie gesagt zwar nicht ganz mehr ein Loxone-Neuling, verstehe aber doch nicht ganz bei einigen Bausteinen welche das sind und wie sie korrekt zusammen gehören.

    Ich danke Dir für Deine Unterstützung.

  14. Irgendwie funktioniert das alles nicht. Zeichen Qom und Qoff ist alles verbunden. Sehe ich das richtig?
    So lese ich es aus dem Bild raus

  15. Übrigens vielen Dank,

    In diesem Forum kommt man wirklich sehr viel weiter.

    Danke