Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Ich wollte meine Lüftungsanlage über einen "2 Auswahltasten"-Baustein steuern. Als Ausgabewert sollten die Werte 0, 1, 2 und 3 als 1-Byte Wert auf den KNX-Bus gesendet werden.

Da der Miniserver EIS6 jedoch als 0-100% Ausgang verwendet geht das ohne eine spezielle Konfigurationsanpassung nicht.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hier beschreibe ich, wie es sehr einfach trotzdem möglich ist:

  1. Zuerst wird der KNX-Aktor vom Typ EIS6 (1 Byte) angelegt 
  2. Dann muss man in dessen Eigenschaften bei Korrektur die folgenden Werte eintagen:
    1. Eingangswert 1 = 0
    2. Zielwert 1 = 0
    3. Eingangswert 2 = 255
    4. Zielwert 2 = 100
  3. Damit verhindert man die Skalierung der Eingangswerte auf 100 Prozent.

    Nun werden die Dezimal-Werte 0-255, welche man an den Aktor sendet direkt als Hex-Werte von 00-FF auf den Bus gesendet.

Verwandte Artikel