Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Die M-TEC Wärmepumpen können recht einfach über Modbus TCP / RTU-Schnittstelle eingebunden werden. Allerdings ist nur ein Teil der über die Web GUI möglichen eingriffe möglich, die wesentlichen Betriebsparameter bekommt man aber.

In der Loxone Config gibt es die M-Tec Wärmepumpe als vordefiniertes Gerät.

Hier die Dokumente für die Modbus Register




  • Keine Stichwörter

6 Kommentare

  1. Hallo, ich möchte meine MTEC Wärmepumpe über Modbus TCP verbinden. Ich bin seit 2012 Loxone user.

    Vielleicht kann mir wer erklären, wie ich diese in mein Loxone System bedienen kann.

    Danke Franz

  2. Einfach in der Loxone Config  klick auf Miniserver->Miniserverkommunikation→dann in der obrigen leiste auf Modbusserver→Sensoren und Aktoren→Vordefinierte Geräte→ M-Tec Wärmepumpe.

    Danach noch die IP Adresse und den Port im Modbusserver (bei mir 192.168.1.113:502) eingeben und schon bist du verbunden und kannst auf einige Sensoren und Aktoren zugreifen

    1. Hallo Martin,

      danke für deine Mühe. Aber so weit bin ich schon. Wo muss ich die IP Adresse eingeben?

      Hast du schon eine konfiguriert?

      LG Franz

  3. Ja die meine habe ich konfiguriert.
    Die IP Adresse musst du direkt beim Modbusserver eingeben

    1. Hallo Martin, meine Mailadresse ist tennis 1719@gmail.com.

      bitte schicke mir von deine Config  von der MTEC

  4. tennis1719@gmail.com