Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Was können die Sensoren?

GeCoS-W-Sens:

 

Der GeCoS-W-Sens ist ein Raumsensor mit einem BME680 und einem APDS9960. Zur WLAN-Anbindung wird ein ESP8266 genutzt.

Der GeCoS-W-Sens gibt folgende Daten aus: 

Luftqualität (IAQ), Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit (rel), Luftdruck, Helligkeitswerte (rot;gelb;grün;weiß)


GeCoS-W-TH:


Der GeCoS-W-TH ist ein Raumsensor mit einem BME280. Zur WLAN-Anbindung wird ein ESP8266 genutzt.

Der GeCoS-W-TH gibt folgende Daten aus:

Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit (rel), Luftdruck


GeCoS-W-THQ

Der GeCoS-W-THQ hat zusätzlich zum W-TH (BME280) noch einen CCS811 der Firma AMS mit an Bord. Die Daten werden wie bei allen anderen Sensoren per WLAN zur Verfügung gestellt.

Der GeCoS-W-THQ gibt folgende Daten aus:

Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, CO2 (in ppm) und TVOC (in ppb)

ACHTUNG: Der W-THQ braucht bei der ersten Inbetriebnahme (Einmessen / Burn In) ca 4 Tage bis er plausible Werte anzeigt.

Wie kommunizieren die Sensoren mit der Loxone?

Die Sensoren können per JSON oder Modbus ausgelesen werden.

JSON-Datensatz W-Sens:

{ "Hardware-Version":1.2, "Firmware-Version":1.4, "Chip-ID":"1318CF", "Chip-ID-Individuell":0, "Temperatur":17.93, "Temp-Offset":0.00, "Luftdruck":1016.97, "Luftfeuchtigkeit":53.65, "Luftqualitaet-Index":26.49, "Luftqualitaet-Genauigkeit":2, "Intensitaet-Weiss":24, "Intensitaet-Rot":10, "Intensitaet-Gruen":10, "Intensitaet-Blau":10 }

JSON-Datensatz W-TH:

{ "Hardware-Version":1.2, "Firmware-Version":0.2, "Chip-ID":"4AE0D5", "Chip-ID-Individuell":0, "Temperatur":20.71, "Temp-Offset":0.00, "Luftdruck":1016.09, "Luftfeuchtigkeit":57.84 }

JSON-Datensatz W-THQ:

{ "Hardware-Version":1.1, "Firmware-Version":0.4, "Chip-ID":"320B9C", "Chip-ID-Individuell":0, "Temperatur":14.20, "Temp-Offset":0.00, "Luftdruck":1019.88, "Luftfeuchtigkeit":46.56, "CO2":659, "TVOC":39 }



Die JSON Daten sind unter der IP des Sensors mit der Erweiterung "/JSON" abzurufen. Beispiel: http://192.168.178.100/JSON .

Informationen zum Modbus Siehe Bedienungsanleitung unter https://www.gedad.de/support/


Wie wird der Sensor in das WLAN eingebunden? (Für alle Sensoren gleich)

Video Tutorials zum WLAN:


Der Sensor baut bei der ersten Inbetriebnahme oder wenn kein bekanntes WLAN verfügbar ist einen eigenen Access-Point auf.

Verbinden Sie sich mit dem AP. Im Normalfall sollten Sie automatisch auf die Konfigurationsseite weitergeleitet werden. Ist das nicht der Fall, ist diese unter der IP192.168.4.1 erreichbar.

Hier können Sie den Sensor mit dem eigenem WLAN verbinden:

 

Nach dem Einrichten verbindet sich der Sensor mit dem WLAN. Die IP-Vergabe erfolgt dabei durch den DHCP-Server des WLAN-Routers. Die Statische IP-Vergabe erfolgt über den Router.

Wie werden die Sensoren in der Loxone eingebunden?

Video tutorials zur Einbindung in die Loxone Config:

Für die Loxone stehen fertige XML-Daten zur Einbindung bereit. Mit diesen können die Sensoren einfach in die Steuerung eingebunden werden.

Diese findet Ihr unter: https://www.gedad.de/support/ablagebereich/

Die Integration funktioniert wie folgt: (für W-Sens und W-TH gleich)

  1. Importieren der XML-Vorlage:

  2. Auswählen der Vorlage: (die Vorlage muss vorher unter dem o.g. Link runtergeladen werden.)

  3. Die Vorlage kann nun unter Virtuellen Eingängen hinzugefügt werden:
  4. Konfigurieren der Zugangsdaten (anpassen der Sensor IP)

Bezugsquelle der Sensoren: https://www.gedad.de/shop/

 

  • Keine Stichwörter

3 Kommentare

  1. Moin,

    ich habe den W-THQ (CO2/TVOC Sensor) hinzugefügt. Bei fragen oder Problemen gern melden.

  2. Hallo Thomas,

    wo kann ich den W-THQ beziehen

    LG Franz

  3. Hendrik Holz sagt:

    Ich habe einen Sensor gekauft und es eben ausprobiert. Klappt ohne irgendwelche Probleme. Sehr zu empfehlen !