Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Die Plugin-Installation ersetzt in ALLEN mitgelieferten Text-Dateien (z.B. auch in den preinstall/postinstall-Dateien, in HTMLs, PHPs, Perl-Scripts) folgende Ausdrücke durch die entsprechenden Verzeichnisse bzw. Namen:

 

TagWird ersetzt durchBeispiel
REPLACELBHOMEDIRHome-Verzeichnis von LoxBerry/opt/loxberry
REPLACELBPPLUGINDIRDas Unterverzeichnis des Pluginssqueezelite
REPLACELBPHTMLAUTHDIRDas HTMLAuth Verzeichnis/opt/loxberry/webfrontend/htmlauth/plugins/squeezelite
REPLACELBPHTMLDIRDas HTML Verzeichnis/opt/loxberry/webfrontend/html/plugins/squeezelite
REPLACELBPTEMPLATEDIRDas Template Verzeichnis/opt/loxberry/templates/plugins/squeezelite
REPLACELBPDATADIRDas Data Verzeichnis/opt/loxberry/data/plugins/squeezelite
REPLACELBPLOGDIRDas Log Verzeichnis/opt/loxberry/log/plugins/squeezelite
REPLACELBPCONFIGDIRDas Config Verzeichnis/opt/loxberry/config/plugins/squeezelite
REPLACELBPBINDIRDas Bin Verzeichnis/opt/loxberry/bin/plugins/squeezelite

 

Das bedeutet, wird beispielsweise im preinstall.sh-Script der Name des Plugins benötigt, kann dort einfach REPLACELBPPLUGINDIR geschrieben werden. Das Setup ersetzt das durch den Ordnernamen des Plugins squeezelite.

Die genannten Konstanten werden auf alle Textdateien des Plugins angewandt.  Bei der Verwendung der Ersetzungskonstanten auf die Setzung des Backslashes achten (kein abschließender Backslash).

 

/opt/loxberry hardcoded

Wird in einem Plugin hardcoded der Pfad /opt/loxberry verwendet, wird dies erkannt und als Warnung bei der Benutzerinstallation ausgegeben. Diese Überprüfung kann dabei nicht unterscheiden, ob der Code tatsächlich verwendet wird oder auskommentiert ist. Um die Warnung zu vermeiden, bitte stattdessen die Ersetzungskonstante REPLACELBHOMEDIR, oder die globale Environmentvariable $LBHOMEDIR verwenden.

Innerhalb von Perl- und PHP-Scripten können die Variablen der Module verwendet werden.

  

  • Keine Stichwörter