Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Sperren von URLs

Folgende URLs müssen gesperrt werden, um die Werbung und die Meldung "Miniserver Update verfügbar" zu blockieren.

Dies muss auf dem Internet-Gateway eingerichtet werden, sodass Geräte im Netzwerk keinen Zugriff auf diese externen Adressen bekommen.

Anleitung von Prof.Mobilux

Die URLs, die gesperrt werden müssen, lauten:

 
http://www.loxone.com/LoxSYS/ad/
https://www.loxone.com/LoxSYS/ad/
http://www.loxone.com/LoxSYS/ad/DEU.htm
https://www.loxone.com/LoxSYS/ad/DEU.htm
http://www.loxone.com/LoxSYS/ad/dateTime.xml
https://www.loxone.com/LoxSYS/ad/dateTime.xml
http://update.loxone.com
https://update.loxone.com
http://update.loxone.com/updatecheck.xml
https://update.loxone.com/updatecheck.xml
http://loxone-updateserver.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com
https://loxone-updateserver.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com
http://loxone-updateserver.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com/updatecheck.xml
https://loxone-updateserver.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com/updatecheck.xml

 

Anleitung für die Fritzboxen:

1. Internet -> Filter -> Zugangsprofile -> Neues Zugangsprofil
2. Namen vergeben, z. B. Loxone
3. Filter für Internetseiten -> Internetseiten sperren (Blacklist)
4. Listen -> Gesperrte Internetseiten (Blacklist). Hier die URL http://www.loxone.com/LoxSYS/ad/dateTime.xml eintragen
5. Kindersicherung -> neues Profil "Loxone" bei allen Loxone-Tablets aktivieren

 

Es gibt noch eine Situation in welcher diese Art der Filterung nicht zu empfehlen ist. Jedoch kommt diese Konstellation im "Hausgebrauch" selten vor:

ACHTUNG!

Ein Nutzer hat folgendes berichtet:

Sofern aus dem eigenen Netzwerk über den "Cloud- DNS Service" von LOXONE auf andere Miniserver zugegriffen werden soll, bewirkt die Filterung innerhalb des eigenen Netzwerkes, dass andere Miniserver nicht erreichbar sind!

Dieses war leider aber bisher nicht nachstellbar.

Umleiten der DNS-Einträge

Wenn am Router kein gezieltes Filtern von HTTP-Requests möglich ist, besteht eventuell die Möglichkeit, die DNS-Einträge von Loxone umzuleiten.

Folgende Hosts müssen auf falsche IPs geschickt werden:

update.loxone.com
loxone-updateserver.s3-website.eu-central-1.amazonaws.com


 

  • No labels

1 Comment

  1. Das Umleiten der DNS Einträge kann man auch mit einem Loxberry und installiertem Pi-Hole realisieren :

    Pi-Hole Adblocker installieren

    Dieser hat dann auch eine Blacklist, wo man die beiden oben genannten Einträge einfügen kann.