Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

Hardware: Mediola AIO GATEWAY


NEU: es gibt jetzt eine eigene Mediola API Seite wo ihr die Befehle auch nachlesen könnt. Link

 

Im Gateway werden die Somfy Motoren/ Aktoren über die App IQONTROL von Mediola angelernt. Als erstes erstellt man einen Raum, dann geht man auf Gerät hinzufügen, Beschattung wählen, Somfy RTS, dann versetzt man den Motor/Aktor in den Programmier-Modus indem man 3 sekunden die PROG Taste auf der Rückseite der bereits angelernten RTS Fernbedienung drückt. Jetzt fährt der Rolladen ein Stück runter und wider rauf als Bestätigung das er sich im Programmiermodus befindet. Jetzt geht man auf weiter unt gibt ihm noch einen Namen und das wars fürs erste in der APP.

 

Weiter gehts im Browser wo man jetzt herausfinden muss wie die Rolläden adressiert wurden indem man folgenden Befehl eingibt:

"IP-Adresse"= IP-Adresse des Gateway´s

 

"IP-Adresse"/command?XC_FNC=getstates&config=1

Ausgabe( Beispiel): 

{XC_SUC}[{"type":"EVENT","adr":"FF","state":"0"},{"type":"RT","adr":"21D382","state":"0028"},{"type":"RT","adr":"39C003","state":"0014"},{"type":"RT","adr":"300004","state":"0006"};                        {"type":"RT","adr":"D38233","state":"0004"},{"type":"RT","adr":"000430","state":"0004"},{"type":"RT","adr":"C00330","state":"0005"},{"type":"RT","adr":"823332","state":"0005"},                                          {"type":"RT","adr":"043034","state":"0006"},{"type":"RT","adr":"033033","state":"0006"},{"type":"RT","adr":"000000","state":"0006"},{"type":"RT","adr":"000001","state":"0005"},{"type":"RT","adr":"123456","state":"0004"},{"type":"RT","adr":"4E3202","state":"0011"},{"type":"RT","adr":"4DD0DC","state":"0012"},{"type":"RT","adr":"AF2356","state":"0012"},

 

Jetzt muss man sich die passende sechs-stellige Adresse nach "adr":"   suchen die für den Rolladen passt indem man es wider im Browser eingibt aber mit einem dieser Befehle:

statt den xxxxxx kommt die Adresse

Ab:

"IP-Adresse"/command?XC_FNC=SendSC&type=RT&data=40xxxxxx

Auf:

"IP-Adresse"/command?XC_FNC=SendSC&type=RT&data=20xxxxxx

Stop:

"IP-Adresse"/command?XC_FNC=SendSC&type=RT&data=10xxxxxx

 

Wenn sich der ein Rolladen jetzt bewegt Dann kopiert man die Adresse und fügt sie in der Loxone Config in einem Virtuellen Ausgang wider ein.

 

 

Es gibt auch noch die Lösung mit dem Raspberry und dem CUL aber da hatte ich das Problem wenn mehrere Befehle auf einmal kamen (Sonnenuntergang alle Rollos zu) dann vergas Fhem einfach ein paar Befehle und manche Rollos blieben offen oder stoppten nicht in der gewünschten Position. Mit dem Mediola Gateway geht das problemlos.

 

 

 

 

 

 

 

 

  • No labels

15 Comments

  1. Hallo, benötigt man nur den Gateway oder dazu auch noch ein Plugin,z.B. das Rademacher Plugin? Welche Version des Gateway ist ausreichend? V5 oder V5 plus ?

  2. Man braucht nur das Gateway.

    Ich habe das V5 und es reicht aus

     

  3. Da bin ich doch mit den Somfy Systemen durcheinander gekommen, geht das mit dem Gateway (eventuell der V5 plus) auch für das Somfy IO System? Oder wird dann der SOMFY RS485 RTS Transmitter benötigt?

  4. Hallo zusammen, würde das Gateway V4 auch schon mit Somfy RTS funktionieren? Oder nur die neueren Versionen V 4 Plus und V5?

  5. Ich hab mal zum testen eine 433 mhz Steckdose eingelegt

    Die funktioniert über die mediola App.

    Jedoch kommt über den Auslesebefehl nur

    {XC_SUC}[{"type":"EVENT","adr":"FF","state":"0"}]

    Zurück 

     

    Mach ich da was falsches? 

    1. Ja das Problem habe ich auch..testweise mal eine Funksteckdose angeschlossen..konntest du das zwischenzeitlich lösen ?

  6. Hallo zusammen, habe ein ähnliches Problem, Hab das Mediola Gatwya Installiert. Auch die Räume eingerichtet, da funktioniert alles soweit.

    Der Ausruf aus der APP funktioniert, auch der direkte Aufruf geht ohne Problem, aber aus LOXONE bekomme ich keinen Erfolg.

    Wie richtet ihr die Virtuellen Ausgänge ein?

  7.  

    Vll. das http:// vergessen

  8. Hallo Martin,

    ich verwende die von dir vorgeschlagene Lösung mit dem Mediola Gateway, aber mit dem "Befehl bei Aus" hab ich meine Schwierigkeiten. Wenn der Rolladen noch im Fahren ist ist der Befehl bei Aus zwar richtig => STOP aber wenn der Rolladen auf einer Endstellung steht, dann interpretiert mein Rolladen den Stop Befehl anders: er fährt dann auf Tageslichtstellung... Hast du ähnliche Probleme mit deiner Umsetzung?

    Danke vorab.

    lg

    Holger

     

    1. Hallo Holger,

      ich weiß, Antwort fast zwei Jahre später... (wink)

      Ich habe das ganze Haus voller Somfy-RTS Motoren (22 Stück) und habe auch bereits eine Selbstbastel-Zeitsteuerung (angezapfte 5-Kanal RTS FB mit Arduino und festem Zeitprogramm für 5-Gruppen) im Einsatz, an deren "Upgrade" (= Einzelsteuerung aller Motoren und Einbindung in Loxone) ich mich demnächst machen will...

      Da scheint mir ein Gateway über Mediola recht willkommen, und so bin ich heute auf diesen Thread gestoßen...


      Anyway — Ja, STOP und MY beziehen sich auf dieselbe Taste auf der Original Somfy-FB, und daher ist auch der Befehl derselbe.

      Und damit ist das von dir beschriebene Verhalten auch korrekt: Während der Rollladen läuft, stoppt er bei Drücken von STOP (bzw. MY), wenn er zuvor in Ruheposition war (das muss keine Endstellung sein), läuft er bei Drücken der Taste los bis zur MY-Position.

      Die MY-Stellung deswegen aufzugeben, halte ich für einen Nachteil, da ich diese sehr zu schätzen gelernt habe.

      Wenn es darum geht, Loxone lediglich als FB zu verwenden, ist das ja kein großes Thema. Dann drückt man eben nochmal auf STOP und alles ist gut (smile). Bei ausgefeilten "Automatisierungsgelüsten" wird es zugegebenermaßen komplizierter:

      Da die RTS Systematik keine Rückmeldung hat, ist es leider unmöglich, den aktuellen Stand des Rollladens "auszulesen", und wenn man parallel zu Loxone oä. auch noch die Standard-FB im Einsatz hat, wird es sehr schwierig, über das "Automatisierungsdevice" - ob nun Loxone oder was auch immer - einen garantiert definierten Zustand herzustellen.

      Eine - wenn auch etwas unschöne - Methode zur Erreichung eines definierten Zustands könnte sein, den Rollladen zunächst ganz hoch (oder runter) zu fahren, eine definierte Zeit zu warten (= die gemessene maximale Laufzeit von einem zum anderen Endpunkt plus Sicherheitspuffer*) ) und dann den Rollladen zur gewünschten Position zu fahren. Und hier spielt ausgerechnet die MY-Funktion ihre entscheidende Stärke aus: Oftmals hat man in der Praxis gar nicht so viele automatisiert anzufahrende "gewünschte Positionen" außer oben und unten, bzw. wenn dies GENAU EINE ist, ist das über die fest programmierte MY-Position sehr elegant lösbar!

      *) Wozu Sicherheitspuffer: Die Rollläden - besser gesagt ihre Betriebskondensatoren - "altern"! Dies drückt sich darin aus, dass die Motoren über die Zeit langsamer werden, bis sie nach ~7-10 Jahren anfangen ganz zu streiken. Das heißt aber nicht, dass man die teuren Dinger gleich wegwerfen müsste; es genügt, den Kondensator auszutauschen (geht recht einfach → siehe zahlreiche Anleitungen im Netz (smile)). Meine Installation ist inzwischen ca. 12 Jahre alt und ich musste inzwischen den vierten von 22 Motoren entsprechend "updaten"... 


      PS. Erfahrungsberichte/Alternativvorschläge zum Mediola (V5?) Gateway sind herzlich willkommen (smile) - das Ding ist ja im Netz auch nicht ganz kritikfrei...

      Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mit einem ESP8266 ein eigenes Gateway zu basteln, Protokoll ist ja inzwischen gehackt und ich habe auch tatsächlich schon geschafft einen funktionierenden Prototyp zu bauen, leider mangelt es grad etwas an der Zeit...


  9. Das Problem hatte ich anfangs auch, aber es geht leider nicht anders als das man die "My" Position löscht. Wenn das geschehen ist dann ist der Befehl Stop auch der Befehl Stop! Leider dürfte der My Befehl und der Stop Befehl der selbe sein.

  10. hallo

    funktioniert dieses medioola aio nur für rollläden, oder kann ich damit auch jalosie steuern und damit auch in position bringen.


    Danke vorab.

    Ron


    1. Auch wenn die Antwort etwas verspätet kommt,

      ja du kannst das AIO Gateway für Unmengen an Geräten verwenden. Dazu gehören u.a. auch Jalousien. Ich hab das ganze mit Funksteckdosen

      und mit Somfy Rollo´s getestet und auch bereits im Einsatz. Funktioniert einwandfrei.

  11. Hallo zusammen,

    ich habe seit gestern ein Mediola AIO Gateway 5.0 und auch schon erfolgreich die ersten Somfy Motoren eingelernt.

    In IQONTROL habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden direkt eine Gruppe zu definieren (z.B. "Alle Rollläden im Wohnzimmer").

    Mit der Somfy FB kann man ja nach und nach weitere Motoren auf eine Gruppe "aufschalten", indem man - nachdem der betreffende Motor zuvor mittels seiner primären FB in den Lernmodus versetzt wurde - die Prog-Taste des "Gruppenkanals" KURZ betätigt und der Motor das dann quittiert (Das Entfernen aus der Gruppe funktioniert identisch).

    Im IQONTROL GUI gibt es ja nur die "In Lernmodus versetzen" Option (das ist eine "lange" PROG Sequenz),
    der kurze PROG-Impuls ist aber nicht explizit verfügbar, und es gibt auch keine Gruppenbildungsfunktion.

    Aber es gibt ja zum Glück auch noch den PROG API Befehl (siehe ihttps://api.mediola.com/v5/index.php?api=somfy).
    Mithilfe dieses (er wird als Kurzimpuls an SOMFY gesendet) ist es recht komfortabel möglich, über die API bzw. Browser-URL "Gruppenmitglieder" zu bestehenden "IQONTROL-Geräten" hinzuzufügen oder zu entfernen. Klappt perfekt!


    Es hat mir auch bei einem anderen Problem geholfen (Anfängerfehler (wink) bzw. Unsauberkeit im GUI, da dort nicht abgefangen!):

    Beim Anlernen eines neuen Kanals hatte ich den letzten Schritt - auf den "Hinzufügen" Button zu drücken - vergessen und bin statt dessen gleich auf "zurück" gegangen.

    Der Motor war damit bereits auf die Adresse angelernt, und diese erscheint auch auf der getstates-Liste. 
    Jedoch gibt es im IQONTROL GUI keinerlei Möglichkeit mehr, auf diese Adresse zuzugreifen, da  der entsprechende Datenbankeintrag wahrscheinlich erst mit dem Hinzufügen-Button angelegt worden wäre.

    Somit "geistert" diese Adresse jetzt im System herum, was mich ja nicht besonders stören würde. Aber sie blockiert mir zusätzlich einen der max. 12 Empfängerkanäle im Motor, was irgendwann zum Problem werden könnte...

    Über den PROG API-Befehl konnte ich die Adresse inzwischen zumindest im SOMFY Motor auslernen und freigeben; in Mediola geistert der "Zombie" weiterhin herum; ist zwar etwas unschön, sollte aber nicht weiter stören...