Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Lange habe ich die verschiedensten Ansätze probiert aber nichts war wirklich rock-solid und zufriedenstellend. Meist sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und Homebridge brachte zu guter letzt die Lösung. Vom Prinzip wird per Automation in der App Home ein Schalter entweder bei Verlassen eines Radius ums Haus aus- oder bei Eintritt des Radius ums Haus wieder eingeschaltet. Dieser Schalter ist über Homebridge ein virtueller Taster (mit Eingabetype Schalter) in Loxone, der wiederum dann beliebige Aktionen in der Loxone-Config übernehmen kann. Sehr einfach geht es mit dem homebridge-loxone-ws Plugin.

So simpel wie effektiv!

Voraussetzungen bzw. die bei mir laufenden Komponenten sind:

  • Raspberry PI 3 (bestimmt geht auch 2)
  • Apple TV 4. Generation
  • iPhone mit iOS 10 und Home App

Grob habe ich folgende Schritte unternommen:

  1. Laufende Homebridge mit hombridge-loxone-ws
  2. Anlegen eines Dummy Bausteins "Taster" (Eingabetype: Schalter) für jedes iPhone in der Loxone Config (Namensbezeichnung des Tasters ist die jeweilige Person)
    (diese Bausteine per "OR" verknüpft und auf einen Merker gelegt - mit dem Merker kann man dann beliebig z.B Standby-Verbraucher, Steckdosen, Lüftung usw. steuern)
    Den Baustein muss man natürlich in der Visu "Verwenden" - wer es "sauber" halten will, kann ja eine Kategorie "HomeKit" erzeugen und den Taster keinem Raum zuordnen (nicht verwendet).
  3. Einrichten der "Home" App - die Dummy Bausteine von Punkt 2. müssen natürlich in "Home" auftauchen. 
  4. Anlegen von Automationen "Meine Standortänderung" mit Standort "Haus" (je "Wenn ich erreiche" und "Ich verlasse" mit adäquaten Radius)
    - Bei "Wenn ich erreiche" wird der gefundene "Dummy Baustein" von Punkt 2., der ja in "Home" erscheinen sollte auf "Aktiviert" gesetzt.
    - Bei "Ich verlasse" den Baustein auf "Deaktiviert" setzen. 

Das Ganze läuft seit längerer Zeit jetzt fehlerfrei.

Die Anleitung ist etwas holprig, sorry. Ich gehen davon aus, dass Homebridge schon läuft und ein gewisses Expertenwissen vorhanden ist.

 

 

Verwandte Artikel

3 Comments

  1. Lieber Herbert, wie weit reichen Deine Kenntnisse - denn wenn Du schreibst DAU, gehe ich von Null aus und dann ist eine Anleitung bei diesen Themen (Linux Grund- bis weiterführende Kenntnisse, Bedienung von SSH, SCP - IP Protokolle, Einrichtung Apple Homekit, Programmierung Loxone Config) ein Unterfangen von mehreren Seiten. Es gibt zig Abhängigkeiten - da geht es schon los, ob Du von Mac oder Windows zugreifst. Ob ein Raspi läuft und und und... Ich wüsste gar nicht, wo anzusetzen. Sei mir nicht böse - eine Step-by-Step Anleitung würde mich Tage kosten...

    1. Ziehe mein Kommentar zurück. Die Anleitung mutet zwar im ersten Moment etwas "lieblos" an, funktioniert aber eigentlich ohne große Fragen aufzuwerfen. Danke!

      Der größte Brocken war eigentlich homebridge zum Laufen zu bringen (hab daraufhin selber gleich eine Anleitung schreiben müssen (wink))

  2. Han

    Besten Dank für die Anleitung, klappt super! Ich habe damit meine Alarmanlagensteuerung (automatisch an/aus) verfeinert.