Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
HerstellerModellSchnittstellenWertePreis
LoxoneZählerinterface IR  AirLoxone Air
  • Importierte Energie
  • Exportierte Energie
  • Wirkleistung
€ 106,-
LoxoneModbus Energiezähler 3-phasigModbus RTU
  • 3- Phasen -Energiezähler, 3x 230/400VAC 50Hz
  • Direkte Messung bis 65A
  • Anzeige von Wirkleistung, Spannung und Strom pro Phase
  • Anzeige der Wirkleistung für alle Phasen
  • Modbus-Schnittstelle (RTU) zum Abfragen der Daten
  • Blindleistung pro Phase und/oder gesamt verfügbar
ca. 296,- €
Eastron

SDM630

Modbus RTU Protokoll

Loxone Modbus Vorlagedatei

Modbus RTU / 2x S0
  • Spannung (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Strom (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Wirkleistung W (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Scheinleistung VA (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Blindleistung VAr (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Leistungsfaktor cos Phi (jede Phase einzeln und gesamt)
  • Phasenwinkel (jede Phase)
  • Durchscnittlicher Strom L-N
  • Durchscnittlicher Strom L
  • Frequenz Hz
  • Imortierte Energie kWh
  • Exportierte Energie kWh
  • Importierte Blindenergie kVArh
  • Exportierte Blindenergie kVArh
  • Klirrfaktor THD (Strom und Spannung, jede Phase einzeln und gesamt)
  • ...
ca. €95,-

Janitza

UMG 96 RM-EL

Ethernet
Modbus TCP etc.
S0

Das UMG 96RM ist ein sehr kompaktes und leistungsstarkes
Universalmessgerät vorwiegend für den Einsatz in Niederspannungs-
und Mittelspannungsverteilungsanlagen konzipiert.

Messung, Überwachung und Kontrolle elektrischer Kennwerte in
Energieverteilungsanlagen liefert Lastprofile für Energiemanagementsysteme
(z. B. ISO 50001).

Erfassung des Energieverbrauchs zur KostenstellenanalyseMesswertgeber
für Gebäudeleittechnik oder SPS (Modbus).

Überwachung von Spannungsqualitätsgrößen,
z. B. Oberschwingungen bis zur 40ten Ordnung.

Achtung Gerät benötigt Stromwandler:
Wago 855-2701/064-001 - bis 64 A
Wago 855-2701/035-001 - bis 35 A

ca. ab €220,-
B+G E-Tech

SDM120DB-MID

S0-Interface

Wechselstromzähler mit Rücklaufsperre und S0 Interface. Misst Wirkenergie in geeichter / beglaubigter Ausführung* mit Eichjahr (für Verrechnungszwecke zugelassen)

LC-Display mit 6 Stellen, davon 2 Dezimalstellen

 1000imp./kWh.

  • Genauigkeitsklasse B, (1%) gemäß EN 50470-1, -3
  • Lageunabhängig einsetzbar
  • Montage auf Tragschiene gem. DIN EN 60715 (TH 35)
  • Zur Schaltschrankmontage
  • Doppelnullklemme zum besseren Durchschleifen des Neutralleiters
  • Impulsausgang, S0-Schnittstelle gem. DIN 43864 (27V; 27mA)
  • Kabelklemmen max. 6 mm², Schnittstellenklemmen max. 1,5 mm²
  • geeichte Ausführung nach MID (für Verrechnungszwecke zugelassen)
  • Bedienungsanleitung zum Download

Empfohlen wird der Anschluss an einen digitalen Extension-Eingang, welcher als Frequenzzähler eingerichtet wird. Dieser Eingang wird dann wiederum auf den C-Eingang des Loxone Verbrauchszähler-Bausteins verbunden. Ein Betrieb am Miniserver (keine Frequenzzähler-Eingänge) ist auch möglich laut Loxone (https://www.loxone.com/dede/kb/verbrauchs-zaehler/)

Anschluss:
Die zu messende Phase wird über die gekennzeichneten Anschlüsse über den S0 Zähler geführt (Klemme 1 = IN von der Sicherung, Klemme 3 = Out zum Verbraucher). Der Neutralleiter findet entsprechend Anschluss an den Klemmen 4 oder 6. Die S0 Schnittstelle wird angeschlossen, in dem +24VDC auf den S0-Anschluss mit der Kennzeichnung "20" gelegt werden. Vom Anschluss "Klemme 21" geht es dann auf einen digitalen Eingang der Extension bzw. des Miniservers.


*Diese S0 Zähler gibt es in verschiedenen Ausführungen. 1 und 3 Phasig sowie geeicht und ungeeicht.

ca. 26,-

Stromwandler

Ein Stromwandler (Beschreibung Wikipedia) wird oft für Energiezähler und Monitorring Geräte zum Messen
der Ströme benötigt.
Einige Geräte habe diese schon integriert und benötigten deshalb keine Stromwandler.
Anhaltspunkte welche Wandler benötigt werden gibt die jeweilige Bedienungsanleitung/ Datenblatt.
Bei vielen Geräten die mit Stromwandler arbeiten, muss innerhalb der Loxone Config noch das "Übersetzungsverhältnis"
berücksichtigt und eingetragen werden.
So kann es bei einem 35 A Wandler die Werte innerhalb der Config *35 oder /35 genommen werden muss.

 



 

 

Kommentar

  1. Danke für die Aufstellung! Sind seitdem Beitrag auch schon 3-phasige Energiezähler welche über Modbus TCP auslesbar sind bekannt?