Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

In diesem Beispiel wurde ein weiterer Datenbaustein MBStat angelegt, um die Informationen des Modbus-Server zu speichern. Für die Funktionalität der Verbindung ist dies jedoch nicht erforderlich.


Baustein-EingangBeschreibung und Verwendung
CONNECT_IDSofern mehrere Modbus-Verbindungen verwendet werden, kann die CONNECT_ID entsprechend variiert werden. Auf dem Loxone-Miniserver ist die ID bei Modbus-Adresse einzustellen (siehe Einrichtung Loxone).
MB_HOLD_REGHier wird der Pointer auf den angelegten Datenbaustein eingetragen.
PORTAls Port sollte hier der Standardport 502 verwendet werden. Dieser ist entsprechend auf dem Loxone-Miniserver ebenfalls einzustellen.
DISCONNECTMit DISCONNECT = true kann die Modbusverbindung ausgeschaltet werden.

Das Projekt kann nun kompiliert und geladen werden. Am Bausteinausgang ERROR kann anschließend überprüft werden, ob es ein Konfigurationsfehler gibt. Dazu gibt es in der Hilfe eine Beschreibung zu den Fehlercodes.

...

Info
titleWarum macht ein Status-Wort einfach Sinn?

Ein Statuswort bestehend aus 16 Bit. Der Server richtet auf der Kommunikationsebene ein fortlaufendes Register ein, das in 16 Bit Datenblöcke unterteilt wird. Wenn nun ein Einzelstatus (1 Bit) übergeben werden soll, sind die anderen 15 Bit des Datenblocks ungenutzt, werden aber permanent mit übertragen.

Das hat zur Folge, dass die Datenmenge eines Modbustelegrams deutlich größer ist. Das widerum benötigt natürlich auch mehr Zeit für die Übertragung.

In unserem Beispiel spielt dies hier keine große Rolle, da die Abtastrate der Loxone nicht schneller als 5 Sekunden gewählt werden kann. Dennoch kann dies aber bei sehr großen Datenmengen zu Probleme führen und führt später nur zu einer aufwendigen Fehlersuche.

Aufbereiten der Daten für die Kommunikation

Dieser Abschnitt ist noch in Arbeit. Bleiben Sie neugierig.

Themen:

  • Bilden des Statusworts in der Siemens-SPS
  • Bilden des Statusworts in der Loxone
  • Übertragung von Analogwerten mit Kommastellen im UINT



Verwandte Artikel

Content by Label
showLabelsfalse
max5
spacesLOX
showSpacefalse
sortmodified
reversetrue
typepage
cqllabel in ("modbus","loxone","siemens","sps","datenanbindung") and type = "page" and space = "LOX"
labelsSiemens SPS Modbus Loxone Datenanbindung

...