Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

  1. Adatis Terminal als neues Netzwerkgerät vom Typ "Benutzerdefinierte Intercom" anlegen. Bild bei Klingeln und URL Videostream eintragen. Benutzername Kamera und das Kennwort können beliebig eingetragen werden (sind von Loxone erforderlich, werden aber nicht von der Intercom benötigt).



    Sollte die Funktion SIP Audioverbindung und/oder Türöffner Relais benötigt werden, entsprechend die Asterisk Rufnummer 7001 als Benutzername Audio (intern) eintragen.
  2. Neuen Baustein vom Typ Türsteuerung einfügen und dem Netzwerkgerät Adatis zuordnen.
  3. Klingeln lassen: Hierzu einen virtuellen http Eingang anlegen und die Eigenschaft des Feldes "Anschluss" für die Konfiguration auf der Adatis Terminal Seite notieren.
    Den Ausgang als Klingel Trigger (TR) für den Baustein der Türsteuerung verwenden (siehe Übersicht).
  4. In der Türsteuerung für die Bezeichnung Funktion 1 "Türöffner" eintragen.
    Jetzt ein weiteres Netzwerkgerät und weiteren Programmbaustein Türsteuerung, mit nur Audio Funktion, einfügen. Host für Audio (intern) wieder die IP der TouchEntry eintragen. Benutzername Audio (intern), die zweite Asterisk Rufnummer 7002 eintragen.
  5. Ausgang Q1 (Bezeichnung: Tür öffnen) der ersten Intercom als Trigger für die Zweite Intercom verwenden.
  6. In der TouchEntry XS die Person Türklingel anlegen und die Gruppe einrichten (Person Türklingel in Position 0). Diese wird verwendet um dem Gast zu signalisieren, dass es klingelt.

  7. Unter Menüpunkt SIP Konfiguration den Asterisk Server eintragen. Sollte keine Funktion Gegensprechen und/oder Türöffner benötigt werden, bitte die IP des Adatis Terminal selbst eintragen (fungiert dann als SIP Server).
  8. Menüpunkt Audio/Video. Wichtig Audio Codec "a-law" eintragen. Server Port 12000 (analog zur Konfiguration in den URL's im Loxone Miniserver). Gewünschte Auflösung, max. 1280x1024 Pixel einstellen.
  9. Jetzt noch die entsprechenden Events im EventHandler definieren; einen der es klingeln lässt (bedient den virtuellen Eingang in Loxone), einmal klingeln optisch am Terminal signalisiert, einen der die Sprachverbindung aufbaut und noch einen der das Relais 1 triggern kann. Die Events für Rufannahme DTMF "*" (ACTIOIN 26)und Türöffnen "#" / Relais 1 (ACTION 24) sind in den Werkseinstellungen schon definiert.
    [ACTION 24] : Dient dazu dem Gast anzuzeigen, dass die Tür geöffnet wurde. Relais 1 (Türöffner) wird getriggert.
    [ACTION 26] : Dient dazu dem Gast anzuzeigen, dass die Sprachverbindung aufgebaut wurde. Sprachverbindung wird initiiert.
    [ACTION 28] : Dient dazu dem Gast anzuzeigen, dass es im Haus klingelt.
    [ACTION 37] : Löst beim Drücken des ersten Bedienknopfes (Klingelknopf) am Terminal einen HTTP Request aus, der den Loxone Türsteuerbaustein triggert.



    [ACTION 24]
    ACTION_NAME="Show Access screen station"
    ACTION_TYPE=LCD_SCREEN
    LCD_SCREEN_ID=ACCESS_GRANTED
    EVENT_ON_TYPE=SIP_DTMF
    EVENT_ON_SIP_DTMF=#
    [END_ACTION]


    [ACTION 26]
    ACTION_NAME="Talk"
    ACTION_TYPE=SIP_TALK
    EVENT_ON_TYPE=SIP_DTMF
    EVENT_ON_SIP_DTMF=*
    EVENT_OFF_TYPE=SIP_DTMF
    EVENT_OFF_SIP_DTMF=*
    [END_ACTION]


    [ACTION 28]
    ACTION_NAME="Klingelknopf"
    ACTION_TYPE=SIP_CALL
    SIP_CALL_KEY=0
    EVENT_ON_TYPE=PUSH_BUTTON
    EVENT_ON_PUSHBUTTON_ID=1
    [END_ACTION]


    [ACTION 37]
    ACTION_NAME="Send http request with gong"
    ACTION_TYPE=HTTP_GET
    HTTP_AUTHENTICATION=BASIC
    HTTP_URL="http://meineUserID:meinPasswort@192.168.2.5/dev/sps/io/VI1/pulse"
    EVENT_ON_TYPE=PUSH_BUTTON
    EVENT_ON_PUSHBUTTON_ID=1
    [END_ACTION]

  10. Jetzt der Teil Asterisk. Dies ist notwendig um beim SIP Verbindungsaufbau die notwendigen DTMF INFO Signale für die Audioverbindung oder das Relais (Türöffner) zu schicken. Wem eine rein visuelle Kontrolle der Eingangstür reicht, kann diesen Teil auch weglassen. Ansonsten kann Asterisk einfach auf einem OpenWRT Router, Linux PC oder Rasperry Pi (Loxberry) installiert werden.

  11. pjsip.conf - 7001 ist die Rufnummer des Adatis Terminal. Wichtig ist auch anonymous zu erlauben, da sich der Baustein Loxone Türsteuerung nicht mit Userid/Passwort am SIP Server authentisieren kann.

    [transport-udp]
    type=transport
    protocol=udp
    bind=0.0.0.0

    [7001]
    type=endpoint
    transport=transport-udp
    context=from-internal
    disallow=all
    allow=alaw
    allow=ulaw
    auth=auth7001
    aors=7001

    [auth7001]
    type=auth
    auth_type=userpass
    password=7001
    username=7001

    [7001]
    type=aor
    max_contacts = 1

    [anonymous]
    type=endpoint
    transport=transport-udp
    context=from-internal
    disallow=all
    allow=ulaw
    allow=alaw
    aors=anonymous

    [anonymous]
    type=aor
    max_contacts=5

  12. extensions.conf - Hier werden zwei Extensions definiert. Zum Einen die Rufnummer 7001 um die SIP Audioverbindung zum Adatis Terminal herzustellen. Und dann noch 7002 um den gleichen Terminal per SIP anzurufen, aber nur um den Türöffner (Relais 1) zu betätigen. In beiden Fällen wird die Option D() genutzt, um direkt nach dem Aufbau der SIP Verbindung die relevanten Steuerzeichen per DTMF INFO zu schicken, also "*" bzw. "#".

    [from-internal]

    exten => 7001,1,Answer()
    exten => 7001,2,Dial(PJSIP/7001,,D(*))
    exten => 7001,3,Hangup()

    exten => 7002,21,Answer()
    exten => 7002,32,Dial(PJSIP/7001,,D(#))
    exten => 7002,43,Hangup()

Info

Mit dieser Anleitung sollte es möglich sein, das Adatis TouchEntry XS Terminal als Intercom/Türsteuerung im Loxone Miniserver vollständig einzubinden. Durch den Adatis EventHandler und die virtuellen Eingänge des Loxone Miniserver können auch eine PIN Identifikation oder RFID/NFC Tags (Zubehör) bzw. FaceEntry Identifikation (Zubehör) mit weiteren Funktionen im Miniserver verknüpft werden. 

...