Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Datenübermittlung an Weather Underground

Nach der Übernahme von Weather Underground durch IBM bietet WU seit Mai 2018 keine kostenlosen API developer keys mehr an. Die Wetterstation WH2600 sendet dennoch weiterhin die lokalen Daten an Weather Underground, die nun von IBM weiterverkauft werden, ohne dass man - wie bisher im Win-Win-Prinzip ("Ihr bekommt meine Live-Daten, ich bekomme eure Vorschau") - diese selbst abrufen könnte.

Ambient Weather bietet einen Online-Dienst https://ambientweather.net/ an, mit dem die eigenen Wetterdaten aufgezeichnet werden können (jedoch keine Wetter-Vorschau!). Per Web und App können die Daten der eigenen Wetterstation verfolgt werden.

Dafür bietet Ambient Weather das Firmware-Update auf Version 4.x für die WH-2600 (WS-1400) an, womit eingestellt werden kann, ob die Daten an Wunderground oder Ambient Weather übermittelt werden sollen.

Auf schriftliche Nachfrage werden die Wetterdaten von Ambient Weather nicht an andere Dienste weitergegeben.

Update:  auf Nachfrage beim Support von AmbientWeather kann man die Firmware zwar installieren, eine Verbindung zum Dienst von AmbientWeather wird aber aktiv geblockt. Antwort vom Support:

  • I am Sorry but we do not support Froggit weather stations. They are a third party we have no relationship to. The server is expensive to build and maintain. We offered Froggit licencing for our website - and were declined so we have no choice to delete them.
  • We are blocking all Froggit weather stations. Sorry.

Troubleshooting 

Es kann vorkommen, dass eine Verbindung zur Basisstation nicht mehr möglich ist. Die Basisstation verfügt über mehrere blaue LED Anzeigen. In der Mitte ist eine Anzeige mit der Bezeichnung "Server". Wenn diese nicht mehr leuchtet, startet die Basisstation nicht mehr vollständig und deswegen ist keine Kommunikation mehr möglich.

Image Added

Die Basisstation verfügt über eine Stützbatterie vom Typ CR1220.

Diese Batterie ist vermutlich leer und muss ersetzt werden. Hierfür benötigt ihr einen kleinen Schlitzschraubendreher mit dem ihr das Gehäuse vorsichtig öffnen könnt. Sanfte Gewalt hilft dabei Wunder. Es ist nur zusammen geklickt und kann daher vorsichtig auseinander gedrückt werden.

Batterie tauschen und alles wieder zusammenbauen, dann sollte die Basisstation wieder  normal booten.