Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

...

Widget Connector
urlhttps://www.youtube.com/watch?v=OrIDz9ky8zk

 


Ich selber habe mich erst ein wenig mit der mitgelieferten Firmware auf dem ESP8266 beschäftigt. Da diese aber über Hex-Werte angesteuert wird, bin ich recht schnell zu dem Schluss gekommen, dass ich diese ersetzen muss. Da ich bereits einige Erfahrung mit dem ESP8266 bei anderen Projekten gemacht hatte viel mir das nicht allzu schwer.

...

  1. Pin-Header um diesen auf der Platine aufzulöten (siehe auch das oben verlinkte Video)
  2. Einen USB auf Serial Konverter ( ich selber habe diesen hier: https://www.exp-tech.de/catalogsearch/result/?q=EXP-R11-055)
  3. Arduino IDE (https://www.arduino.cc/en/main/software) - Ich verwende die Version 1.66
  4. ESP8266 Core Bibliotheken (https://github.com/esp8266/Arduino)
  5. ESP8266 FS (File System) Erweiterung (https://github.com/esp8266/arduino-esp8266fs-plugin/)

 


Eine kurze Anleitung:

Hier die Einstellungen, die ich in der Arduino IDE eingestellt habe. Besonders zu achten ist auf "Flash Size". Das Modul hat "nur" einen Speicher von 1MB. Wenn ihr mehr einstellt, wird es nicht funktionieren.

 


Beim ersten Flashen müsst ihr über die serielle Schnittstelle (im Bild unten blau) gehen. Vorsicht: RX/TX ist vertauscht. Später könnt ihr auch "over the air" flashen.

...

Ihr könnt den H801 entweder über die grünen Anschlüsse mit 5-24 V versorgen oder ihr gebt im über die serielle Schnittstelle 3,3V (Achtung der USB hat 5V).

 


Wenn der ESP8266 im Flashmodus ist, könnt ihr die neue Software drauf spielen. Achtet dabei darauf, dass in der Arduino IDE unter Werkzeuge/Port der richtige Port ausgewählt ist an dem auch euer USB auf Seriell Konverter angeschlossen ist.

...

Ab jetzt könnt ihr des ESP8266 auch über WLAN flashen. Dazu muss zum einen die "rote" Brücke nicht geschlossen werden, zum anderen muss unter "Werkzeuge/Port" der virtuelle Port eingestellt werden. Wenn dieser nicht direkt angezeigt wird, einfach mal die IDE neu starten. 


Was ist sonst noch wichtig zu wissen:

  • Wenn sich der ESP8266 nicht in den angegebenen Access-Point einwählen kann, öffnet er seinen eigenen Access-Point. Hier kann man sich dann über die im Sketch angegebenen Daten einwählen. Im Hintergrund sucht er allerdings weiter nach dem richtigen Access-Point. Wenn er diesen findet, macht er einen Soft-Reset. Das verfahren hat sich bei mir bewährt.
  • Ich vergebe bei mir im Access-Point eine statische IP-Adresse für den H801. Ihr könnt den Sketch sicher auch so umbauen, dass er sich selbst eine IP-Adresse vergibt. Habe das bei mir nie gemacht. Auch mit einer dynamischen IP-Adresse habe ich keine Erfahrungen gemacht. Hier müsstet ihr dann über den DNS Namen gehen.

 


Wie kann der H801 angesteuert werden?

Schalten der Farbkanäle mit:
http://[IP-Adresse]/ledcontrol?rgb=[bbbgggrrr]&w1=[www]&w2=[www]
bbb - Wert von 0-100 für blau
rrr - Wert von 0-100 für rot
ggg - Wert von 0-100 für grün
www - Wert von 0-100 für weiß Kanal 1 und Kanal 2
Die Parameter 'rgb', 'w1' und 'w2' sind optional und können einzeln oder in Kombination verwendet werden
Beispiele
http://192.168.2.54/ledcontrol?rgb=092100033
http://192.168.2.54/ledcontrol?w1=42&w2=82

Ändern und speichern der Dämpfung für die Wechselgeschwindigkeit:
http://[IP-Adresse]/setdaempfung?daempfung=[0-n]
http://192.168.2.48/setdaempfung?daempfung=10

Sinnvolle Werte sind etwa zwischen 1 und 20

Ändern von Werten:
http://[IP-Adresse]/set?hostname=[HOSTNAME]
z.B.: http://[IP-Adresse]/set?hostname=RGBWW-Controller

Abrufen des aktuellen Status:
http://[IP-Adresse]/status

Restart per Software:
http://[IP-Adresse]/restart

Diese Hilfeseite aufrufen
http://[IP-Adresse]/help

 


Beschreibung der Dateien im Ordner "Data":

  • cl_conf.txt
    Hier stehen die Zugangsdaten für den Access-Point drin in den sich der H801 einwählen soll.
    In der ersten Zeile steht die SSID (nichts davon und nichts dahinter)
    In der zweiten Zeile steht das Passwort (nichts davon und nichts dahinter)
    Die Werte können aktuell nicht per HTTP Befehl geändert werden.
  • cl_name.txt
    Hier steht NUR der Name drin unter dem der H801 im Netzwerk registriert wird.
    Auch in der Arduino IDE wird er unter Port unter diesem Namen geführt.
  • daempfung.txt
    Hier steht der Wert drin, der die Wechselgeschwindigkeit bei Änderung der 5 Kanäle verwendet wird.

 


Wie in der Loxone Software HTTP-Befehle abgesetzt werden beschreibe ich hier nicht. Dazu gibt es bereits genügend Anleitungen.

 


Wer möchte darf hier gerne weiter entwickeln und die neuen Versionen hier ablegen.

Wer möchte darf die Anleitung auch gerne vervollständigen und optimieren.

 

 



View file
nameH801_Control.zip
height250

 


Update auf Version 1.5

Neue Funktionen:

...

Ein "einfacherer" Code findet sich hier [Link zum Forum 1]:

sourceforge.net H801

Nachteil:

...

Page properties
hiddentrue


 
Verwandte Vorgänge