Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Autor
Logo

Status

STABLE

Version1.1
Kompatibilität

LB 0.2.3LB 1.0

Downloadhttps://github.com/Gagi2k/LoxBerry-Plugin-WifiScanner/archive/v1.1.zip
ZweckScannt das Netzwerk nach Geräten und sendet den Status an den Miniserver. Zum Beispiel zur Anwesenheitserkennung.
 Version History...

Version 1.0-rc1

  • erste öffentliche Version

Version 1.1

  • Englische Übersetzung

Inhalt



Download

Das aktuelle Release findet ihr hier: https://github.com/Gagi2k/LoxBerry-Plugin-WifiScanner/archive/v1.1.zip

Alle releasese gibts hier: https://github.com/Gagi2k/LoxBerry-Plugin-WifiScanner/releases

Installation

Das Plugin wird wie alle anderen Plugins per ZIP-Datei im Loxberry installiert.

Konfigurationsoptionen

Zunächst kann der Scanner über die Schaltfläche "Scanner aktivieren" angeschalten werden.
Der Scanner scannt dann periodisch nach den eingestellten Benutzern, die im nächsten Schritt festgelegt werden.

Die ComboBox hinter der "Scanner aktivieren" Schaltfläche legt den Abfragezyklus fest.

Über den "Neuer Benutzer" Button, kann ein neuer Benutzer angelegt werden, der in den dann erscheinenen Feldern konfiguriert werden kann.

Jeder Benutzer muss mit einem eindeutigen Namen identifierbar sein. Die Software prüft die Eindeutigkeit nicht ab, aber nachdem der Name als Kennung zum Miniserver geschickt wird, treten hier spätestens Probleme auf.
Jeder Benutzer wird durch eine oder mehrere MAC-Adressen identifiziert. Mehrere MAC-Adressen können durch einen ; getrennt eingestellt werden.

Die MAC Adressen für eure Geräte findet ihr am besten in der Netzwerkübersicht in eurer Fritzbox oder ihr benutzt eine Scanner Software wie LANScan.

In der Section "Fritzboxanbindung" könnt ihr einstellen wie eure FritzBox zu erreichen ist. In den meisten Fällen muss hier nichts verändert werden.

In der "Miniserveranbindung" kann der UDP-Port  gewählt werden mit dem die Daten an den Miniserver gesendet werden.

Nach dem Aktivieren des Scanners und dem speichern der Konfiguration wird sofort ein scan durchgeführt und ihr könnt das Ergebnis in der Log-Datei sehen.
Dafür einfach mit dem "Log Datei Öffnen" Button den Logviewer starten.

Funktion des Plugins

Das Plugin basiert auf dem Script hier aus dem Wiki.
Hauptsächlich dient das Plugin zur Anwesenheitserkennung von bestimmten Benutzern im WLAN. Dafür werden den Benutzern eine oder mehrere MAC-Adressen zugeordnet und das Plugin fragt die FritzBox periodisch ab ob die eingestellten MAC-Adressen aktuell im Netzwerk verfügbar sind. Das Ergebnis wird per UDP an den Miniserver gesendet.

Einrichtung in der Loxone Config Software

Zuerst muss ein neuer Virtueller UDP Eingang angelegt werden. Der UDP Empfangsport muss passend zum gewählten Port in der Plugin Konfiguration gewählt werden. Bei Senderadresse bitte nichts eingeben, ansonsten können die Daten nicht verarbeitet werden.
Hier ein Beispiel für den Standard Port:

Für jeden Benutzer wird nun ein neuer Virtueller UDP Eingang Befehl angelegt.

Die Befehlskennung ist: \i<BENUTZER>:\i\v
<BENUTZER> muss dabei durch den eingestellten Benutzernamen in der Plugin Konfiguration ersetzt werden.
Hier ein Beispiel für den Benutzer "Dominik"

Roadmap

  • Englische Übersetzung
  • Scannen nach IP-Adressen
  • Funktion unabhängig von einer FritzBox
  • Mehrere Modi um die Abfragehäufigkeit über Loxone anzupassen
  • Update auf neue Loxberry Plugin API
  • Loxberry Update Mechanismus

Fragen stellen und Fehler melden

Fragen zum Plugin bitte im Forum oder hier in der Wiki-Seite stellen. Fehler bitte direkt hier eintragen.



18 Kommentare

  1. Alex sagt:

    Was genau ist den bei der aktuellen Version (1.1 ) instabil?

  2. Dominik sagt:

    Instabil ist evtl. das falsche Wort, ich würde eher sagen dass es noch nicht genug Leute gibt die das Plugin getestet haben. Allerdings bin ich mir im Moment auch keiner wirklich grossen Fehler bewusst, von dem her könnte man es wahrscheinlich auch als stabil bezeichnen (Zwinkern)

  3. Alex sagt:

    Danke für die Info Dominik. Werde es mal testen. 

  4. Alex sagt:

    Hab’s heute getestet. Soweit funktioniert es ganz gut. Langzeittest muss ich dann noch machen.
    Was spricht denn dagegen die Abfrage im 10 bzw 15 Sekunden Takt zu starten.
    Dann könnte man es auch für ein inderektes Unscharf Schalter der Alarmanlage nutzen.

    1. Dominik sagt:

      ich könnte den Takt schon in das UI mit aufnehmen, allerdings spielt da die FritzBox nicht ganz mit.

      Ich hab das abschalten der Anwesenheitssimulation damit gemacht und es im Moment auf 1 min gestellt. Leider erkennt die Fritzbox neue Geräte erst nach ein paar Minuten als "aktive Verbindung". Wir haben das letztens erst hier im Forum diskutiert.

  5. Juraj sagt:

    Ist es möglich, einen anderen Router zu verwenden? (unifi, asus,...)

    1. Dominik sagt:

      Im Moment nicht, das ist aber auf der Roadmap.

      Theoretisch könnte das mit dem aktuellen Plugin auch schon gehen, nachdem das Plugin die standartisierte TR-64 API verwendet, die auch andere Router unterstützen. Allerdings hat das meines Wissens nach noch niemand ausprobiert.

  6. Mundl sagt:

    Bei mir kommt diese Anwort.

    * Bitte eine gültige MAC Adresse eingeben (mehrere möglich, getrennt mit ;).
    * Bitte nur alphanumerische Zeichen verwenden.


    Ich kopiere die MAC adresse meines Handy von der Fritzbox. oder etwa nicht (z.B. 98:7C:57:65:AC:F1)

    1. Dominik sagt:

      ja das Beispiel sieht eigentlich gut aus. Meine Vermutung wäre dass du ein Leerzeichen oder so ähnlich mit kopiert hast. Kriegst du denn den gleichen Fehler wenn du die MAC-Adresse abtippst ?

      1. Mundl sagt:

        Heute hat es funktioniert. Bei problemen ev. neu starten


  7. Michael sagt:

    Hi, hat es inzwischen schon wer mit einem anderen router zum aufen bekommen?

    habe einen unifi controller am laufen und es wäre schön wenn es damit funktionieren würde.

    LG Mike

  8. Hi,.... Tolles Plugin

    Gestern installiert, funktioniert gut... Danke

  9. Achim K sagt:

    Gerade mal kurz installiert... Klasse, sieht vielversprechend aus!

    Habe aber noch 2 Fehler im log, die ich nicht verstehe:

    2018-06-07 14:45:03 : ERROR: Could not find IP Address for .
    2018-06-07 14:45:03 : ERROR: Could not find IP Address for .

    Aber alle 4 IP's MS/FritzBox/iPhone/Loxberry werden gefunden und angezeigt. Und es läuft trotzdem ohne Fehler. Der Status wird übertragen und entgegengenommen.

  10. Marcus C sagt:

    Hi Dominik,

    Dein Plugin gefällt mir gut.

    Gibt es Bestrebungen auch die über Accesspoints verbundenen Geräte erkennen zu lassen?
    .. oder kann man im Plugin mehrere FritzBoxen einrichten?
    Das fehlt mir z.Zt. sehr!
    Habe eine zentrale FB und 2 weitere als Accesspoints laufen und es werden nur die Geräte erkannt, die entweder per LAN verbunden sind, oder nur die, die am WLAN der zentralen FritzBox eingeloggt sind.

    Danke schon mal.

    1. philox sagt:

      Das geht doch schon, Voraussetung ist nur das der DHCP Server auf der FritzBox ist. Habe ich so im Einsatz und funktioniert super.

  11. Dominik sagt:

    Hi Marius,

    am besten mal hier im Loxforum nachlesen, haben wir über das Problem schonmal gesprochen und auch ne Lösung vorgeschlagen (Mesh): https://www.loxforum.com/forum/projektforen/loxberry/plugins/141710-loxberry-wifiscanner-plugin

    Ich hoffe das hilft dir.

    Ansonsten hab ich immernoch geplant das Plugin Fritzbox unabhängig zu machen und damit dein Problem auch zu lösen, aber leider komm ich da grad nicht dazu.

  12. Arthur Dent sagt:

    Hej, Danke für das Plugin. Funktioniert super!

    Eine Überlegung zur Abfragehäufigkeit & Loxone Alarmanlage: Um von Anwesenheit in Abwesenheit zu wechseln reicht ja in der Regel eine nicht so häufige Abfrage. (Ob etwa die Alarmanlage nach einer Minuten oder nach fünf scharfstellt ist eher unproblematisch). Kritisch ist doch eigentlich der Wechsel von Abwesenheit zu Anwesenheit.  Vor allem um dann zeitnah die Alarmanlage abzuschalten. Nun macht es aber keinen Sinn nur für diesen Fall immer jede Minute abzufragen, 24x7. Oder sogar noch häufiger wie einige hier wünschen. Diese häufige Abfrage braucht man doch nur zu einem bestimmten Zeitpunkt. Nämlich wenn die erste Person nach Haus kommt. - Angenommen das Plugin hätte zwei Modi, einen mit regulärer Abfrage und einer mit häufiger. Und man könnte das je nach Status aus Loxone wechseln. Dann ließe sich das Problem lösen.

    Beispiel: Normalerweise wird alle 5 Minuten gecheckt ob jemand anwesend ist. Aber wenn ein Bewegungsmelder vor der Haustür anspringt, oder die Alarmanlage in die erste Stufe (D1 = Stiller Alarm) springt wird sehr häufig gescannt.

    Justmy2cents