Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Diese Information gilt für LoxBerry 0.2.x und ist ab LoxBerry V1.0 obsolet.

Problem

Die Nutzung von Passwörtern mit Sonderzeichen, insbesondere bei der MS Anbindung, bereiten derzeit immer mal wieder Probleme, von daher ist die Empfehlung User+Passwort ohne Sonderzeichen

anzulegen und für die MS Anbindung zu nutzen. Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit durch eine kleine Skriptänderung weiterhin PWs mit Sonderzeichen zu nutzen.

 

Lösung

Durch das sogenannte maskieren des zu schreibenden Eintrages mit "\ zu Beginn und am Ende wird der Eintrag in Hochkommas geschrieben.

Ersetze bitte die Zeile 346 in der Datei miniserver.cgi durch den Code NEU , dadurch wird der Eintrag des PWs in der general.cfg maskiert, so dass dieses als String beim parsen gelesen werden kann.

Die miniserver.cgi ist unter folgendem Pfad zu finden: "/opt/loxberry/webfrontend/cgi/system".

ALT:   $cfg->param("MINISERVER$msno.PASS", "${miniserverkennwort.$msno}");
NEU:  $cfg->param("MINISERVER$msno.PASS", "\"${miniserverkennwort.$msno}\"");

Danach bitte die LoxBerry Konfiguration aufrufen, das PW für den/die Miniserver erneut eingeben und speichern. Sicherheitshalber noch mal die Datei general.cfg überprüfen ob alles korrekt ist.

Die general.cfg ist unter folgendem Pfad zu finden: "/opt/loxberry/config/system".

Der Eintrag sollte dann folgendermaßen aussehen:

[MINISERVER1]
PASS="MUSTERMANN?"

 

Zusammenfassung

Damit sollte auch die Nutzung eines PW mit Sonderzeichen möglich sein.

Für etwaige Probleme, die durch die beschriebene Änderungen auftreten, übernehme ich keine Verantwortung (bei mir läuft es jetzt seit Wochen einwandfrei).