Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
AutorChristian Wörstenfeld
Logo

Status

STABLE

Versionv2018.5.31
Kompatibilität

LB 0.2.4LB 1.0.4.1

Zweck

Das KNXd Plugin bietet die Möglichkeit, über ein KNX-IP-Gateway direkt mit dem KNX/EIB-Bus zu kommunizieren. 

Optional kann man jede Minute die aktuelle Zeit auf den KNX-Bus senden oder Gruppenadressen abfragen.

 Version History...

Inhalt

 


Aufgabe des Plugins

  • Das KNXd Plugin von Christian Wörstenfeld bietet die Möglichkeit, über ein KNX-IP-Gateway direkt mit dem KNX/EIB-Bus zu kommunizieren.
    Als Gateway kann hierbei auch der Miniserver dienen.
  • Weiterhin bietet das Plugin die Möglichkeit, jede Minute die aktuelle LoxBerry Systemzeit auf den Bus zu senden.
  • Ein weiteres Leistungsmerkmal des Plugins ist, dass es eine Liste von Gruppenadressen sequentiell (mit 250 ms Pause) abfragen kann.
    Die Abfrage erfolgt über einen Aufruf der Plugin-Webseite mit dem Parameter http://dein-loxberry/plugins/knxd/?mode=gad_query
    Die ermöglicht den Aufruf über einen simplen Trigger via 'Virtueller Ausgang' z.B. nach einem Loxone Miniserver Neustart.

Konfigurationsoptionen

  • KNXD_OPTS=Diese Option enthält die Kommandozeilenparameter für den KNXd-Daemon. Standardwert: -b ipt:miniserver

  • KNXD_GAD_DAT_TIM_USE_CB=Diese Option legt fest, ob das Plugin minütlich das Datum und die Zeit auf den Bus sendet. Mögliche Werte: 1, 0

  • KNXD_GAD_DAT=Diese Option enthält die KNX Gruppenadresse für das Datum im Format 15/7/255 

  • KNXD_GAD_TIM=Diese Option enthält die KNX Gruppenadresse für die Uhrzeit im Format 15/7/255

  • KNXD_GAD_QUERY_USE_CB=Diese Option legt fest, ob das Plugin beim Aufruf von ?mode=gad_query die Gruppenadressen aus der Liste abfragen soll. Mögliche Werte: 1, 0

  • KNXD_GAD_QUERY=Diese Option enthält die KNX Gruppenadressenliste im Format 1/1/1~2/2/2~3/4/5
  • Diese Optionen werden automatisch vom Webinterface gesetzt.

Download

  • Das Plugin wurde auf LoxBerry 1.x umgestellt. Die alte Version für LoxBerry 0.2.x ist hier erhältlich: v1.7 
  • Ab Version v2018.3.12 funktioniert das Plugin nur noch am LoxBerry 1.0.3 oder neuer. Download hier und bietet eine Auto-Update Funktion.
  • Der Sourcecode ist auf GitHub verfügbar: https://github.com/Woersty/LoxBerry-Plugin-KNXd

Installation

  • Das Plugin wird über die LoxBerry-Pluginverwaltung installiert

    Der Installationsfortschritt kann über den Button Anzeigen im Logging Bereich auf der Plugin-Adminseite verfolgt werden.

Funktion des Plugins

Das Plugin benutzt den KNXd um dem LoxBerry den Zugriff auf den KNX Bus zu ermöglichen.

Außerdem verwendet es das angepasste eibtime.pl Script von Thomas Hoerndlein

Eine weitere Funktion ist die sequentielle Abfrage von einer KNX-Gruppenadressen-Liste, gestartet durch einen beliebigen Trigger über einen Virtuellen Ausgang 

    • http://KNXd:loxberry@<loxberry-hostname-oder-IP-Adresse:Port>/plugins/knxd/?mode=gad_query
    • Der LoxBerry fragt dann alle 250 ms eine Gruppenadresse ab. Der Miniserver erhält dann ggf. die Antwort auf dem Bus, falls ein Gerät antwortet..
      1. Die Gruppen-Adressen müssen das 3-stellige Format haben: xx/x/xxx.

Status des KNXd

Der KNXd Status wird auf der Plugin-Admin-Seite dargestellt.

Die Aktualisierung erfolgt alle 10 Sekunden.

Es gibt 4 Zustände:

  1. Grau - Status unbekannt
  2. Gelb - KNXd Control Server läuft aber, KNXd Status gestoppt 
  3. Rot  - KNXd Control Server nicht erreichbar, KNXd Status nicht prüfbar
  4. Grün - KNXd und Control Server laufen - alles ok!

Fehler melden / Fehlersuche / Troubleshooting

Ab Version 1.7 kann zu Testzwecken mit dieser Adresse 10 Sekunden auf dem Bus mitgelesen werden:

    • http://<loxberry-hostname-oder-IP-Adresse:Port>/plugins/knxd/?mode=read_bus

Das Plugin hat eine Logdatei. 

Fehlerberichte bitte direkt im Repository auf GitHub melden.


Das Plugin überträgt die Authentifizierungsdaten in leserlicher Form im Netzwerk. Wer Zugriff auf das Netzwerk hat, könnte die Daten möglicherweise mitlesen.


Der Miniserver lässt immer nur eine Verbindung zum KNX Gateway zu. Greift KNXd bereits auf dieses zu kann der EIB nicht mehr per ETS über den Miniserver programmiert werden!


Ab Version v2018.3.12 kann der KNXd im RPi-Monitor überwacht werden. Das RPi-Monitor Plugin muß aber mindestens Version v2018.3.12 haben.

2 Kommentare

  1. Leo Kirch sagt:

    Hallo,

     

    ist es möglich noch ein How-To für die Integration einer alternativen KNX-Schnittstelle (z.b. USB TP-UART Interface) zur Verfügung zu stellen?
    Die Kommunikation über den Miniserver ist nicht immer zuverlässig und langsam. Über den Loxberry wäre auch eine KNX-Programmierung ohne Miniserver möglich.

    1. Eigentlich müsstest du nur die Parameter für den KNXd anpassen.

      In einem anderen Forum habe ich diese Parameter gesehen:
      -b tpuarts:/dev/ttyKNX1 -DTRS
      statt
      -b ipt:miniserver

       

      Mangels USB Schnittstelle kann ich das nicht testen, aber vielleicht jemand anders?
      Siehe auch https://github.com/knxd/knxd ganz unten bei Adding a TPUART USB interface