Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten
Autor
Logo

Status

STABLE

Version0.1
Kompatibilität

LB 0.2.3LB 1.0

ZweckDas Plugin bietet die Möglichkeit, eine APC UPS (Uninterruptible Power Supply) über den LoxBerry zu einer Netzwerk-USV zu machen.
 Version History...

Inhalt

 


Download

Installation

  • Das Plugin wird über die Plugin-Verwaltung des LoxBerry installiert und benötigt einen Neustart nach der Installation.

Konfigurationsoptionen

  • Momentan keine

Funktion des Plugins

Das Plugin stellt die Daten der USV (Unterbrechungsfreie Strom Versorgung) welche über die USB Verbindung ausgelesen werden im Netzwerk zur Verfügung.

Einrichtung in der Loxone Config Software

Siehe Einbindung einer APC Back-UPS USV (USB) in Loxone

Roadmap

Anpassung der Konfig-Dateien und eMail-Einbindung

Fragen stellen und Fehler melden

Fehlerberichte bitte direkt im Repository auf GitHub melden.

Fagen können im loxforum gestellt werden.

Tipps

Anleitung der APC CS-350: ASTE-6Z7VBG_R1_DE.pdf

Das Kabel für z.B eine APC CS-350 USV ist so wie auf dem Bild belegt.

Die Stecker gibt es zwar einzeln zu kaufen. Aber auch das komplette Kabel ab 15,90 Euro inkl. Versand bei ebay. 


 

 

4 Kommentare

  1. Michael Loth sagt:

    Hallo Zusammen,

    was muss ich machen um die Kompatibilität zum Loxberry 1.0+ wiederherzustellen?

    Viele Grüße

    Michael

  2. Tico sagt:

    Funktioniert mit Loxberry 1.0.4.2.
    Könnte mit späteren Versionen arbeiten, aber nicht getestet haben.

    Forum thread hier -

    https://www.loxforum.com/forum/projektforen/loxberry/plugins/145296-apc-ups-und-lb-1-0

  3. Hallo zusammen, hatte massive Probleme mit diesem Plugin in Verbindung mit der neuen V10. Loxberry mit aktueller Version. Offensichtlich schreibt es die SD-Karte so zu, dass entweder die Config nach dem Laden aus dem Miniserver abstürzt oder die Extensions alle offline gegangen sind. Hatte unter der V9 alles eingerichtet funktionierte einwandfrei ohne jedoch die Logdatei zu beobachten. Nachdem ich nun die Verbindung aus dem Miniserver entfernt hatte , funktionierte alles weider einwandfrei. Ich weiß nicht, ob durch die V10 sich etwas gravierendes gegenüber V9 verändert hat. Vielleicht wäre es auch hilfreich das Abfrageintervall individuell einstellbar zu machen.

    Viele Grüße Thorsten

    1. Ist mir nicht aufgefallen.

      Habe die 10er Version als Loxone Betatester schon seit Montaten drauf und keine Probleme.

      Was genau hast du in welcher Logdatei beobachtet?

      Meinst du die def.log? Die ist bei mir sauber.