Skip to end of metadata
Go to start of metadata
Autor
Logo


Status

STABLE

VersionV0.4.0
Kompatibilität

LB 1.0-1.4

Downloadhttps://github.com/JohannesHumer/1wire_onboard/archive/V0.4.0.zip
Zweck Ein Plugin um die eingebaute 1Wirefunktion für Temperatursensoren der Baureihe DS18  zu verwenden und deren Werte per UDP oder MQTT zu Versenden
 Version History...

Version 0.2.2

  • erste öffentliche Version

Version 0.3.1

  • Latest Stable

Version 0.4.0

  • MQTT Zugang hinzugefügt | Latest Stable

Inhalt



Einleitung

Zweck dieses Plugins ist die integrierten Mittel des Raspberry zu nutzen um 1Wire Geräte abzufragen;  implementiert sind Temperatursensoren der DS18b20 er Reihe

Es können bis zu 8 Sensoren abgefragt werden

Ich habe es derzeit in Verwendung um die Temperatur meines Warmwasserspeichers in der Loxone mitzuloggen;

die 1Wire Sensoren kann man aber auch in jedem Schalter in jedem Raum eures Hauses/Wohnung/...  integrieren um die Temperatur zu erfassen.

Die Daten können direkt über UDP oder an einen MQTT Broker gesendet werden.

Download

Der Download ist über Github möglich

Installation

Bei der Installtion ist auf nichts besonderes zu achten.

Wenn die Übermittlung zur Loxone oder zu anderen Geräten per MQTT erfolgen soll muss mann einen Zugang zu einem solchen dienst(BROKER) haben z.b. MQTT Loxberry Plugin

Konfigurationsoptionen


MQTT EINSTELLUNGEN

MQTT= MessageQueuingTelemetryTransport

Vorteil:  die Daten werden auf einem Broker gesammelt, Verglichen (um duplikate zu vermeinden), Verwaltet, Abgefragt, Weitergesendet ;

es wird also die Netztwerklast reduziert und mann muss nicht soviele Ports einstellen


MQTT BROKER

Hier Bitte die IP /die URL deines Brokers eintragen. Wenn du die MQTT Plugin auf dem Loxberry nutzt wird es "localhost" sein

MQTT TOPIK

Hier kann das Topik angepasst werden; wenn nichts angepasst wird beim Broker: 1wire-onboard/# eintragen

MQTT User

Dein User am MQTT Broker

MQTT Passwort

Dein Passwort am MQTT Broker (Es wird nach einem erneuten Seitenladen nichtmehr angezeigt)


Die restlichen Einstellungen wie unten beschrieben.


UDP EINSTELLUNGEN


In den Einstellungen kann der Miniserver ausgewählt werden;

UDP PORT

Der UDP Port auf welchen die VI eingänge des Miniservers angelegt wurden;

Abfragezeit

Die Zeit nachdem die Sensoren wieder ausgelesen werden;

GPIO PIN

Der Pin nach GPIO an welchen die Sensoren angeschlossen sind

Aktiviert?

Ob das Plugin aktiviert ist oder nicht

Loglevel

Das Loglevel um bei Problemen zu sehen ob die Daten übertragen werden.

Funktion des Plugins

Nach Aktivierung benötigt das Plugin einen Neustart um den Onewirebus zu starten; Danach werden die sensoren der Reihe nach abgerfagt und die Daten per UDP zu dem Miniserver geschickt

Einrichtung in der Loxone Config Software

In der Loxone Config bitte für jeden Sensor unter einem Virtuellen Gerät eine VI befehlserkennung anlegen


Der Aufbau der Befehle die der Miniserver bekommt:      28-xxxxxxxxxxxx= ist die ID des Sensors       \v  steht für den Temperaturwert

Roadmap

Multilanguage Hinzufügen

Autoupdate Hinzufügen


Hardware/Verkabelung

Ich habe die Sensoren in Parsitärer Weise an meinen Loxberry  angeschlossen.

Kabellänge bis zum 1. Sensor 0,5m  Kabellänge bis zum letzten Sensor ca. 8m

Die Sensoren werden anstandlos und ohne Fehler abgefragt. Wichtig ist der Pullupwiderstand um die Stabilität zu gewährleisten.

Fragen stellen und Fehler melden



8 Comments

  1. Grüße Link zum Plugin funktioniert nicht. Danke

  2. Hallo


    Link hab ich gerade repariert  mfg

  3. Hallo Johannes,

    nach Lektüre Deiner tollen Anleitung verstehe es so, dass ein Raspberry bereits 1-Wire onboard hat und es demzufolge keiner zusätzlichen Hardware bedarf, um zumindest die von Dir genannten Temperatursensoren zu verwenden.
    Da die 1-Wire Sensoren sehr preiswert sind, aber die Anschaffung einer Loxone1-Wire Extension nicht unbedingt, wäre das natürlich eine sehr preiswerte Erweiterung des Funktionsumfangs eines Loxberry für Temperatursensoren.

    Auch wenn sich mir nach dem Durchlesen des gesamten Artikels die Funktionalität aus dem Kontext erschließt, fände ich es hilfreich, wenn Du an den Anfang Deines Artikels ein paar kurze erklärende Worte finden könntest, wofür das Plugin gut ist und wozu man es brauchen kann.

    Jens
      

    1. Danke für die Info  Habe eine Kurze einleitung hinzugefügt.

  4. Hallo Johannes, Danke für das Plugin, könntest Du vielleicht noch exemplarisch eine Bezugsquelle für die Sensoren angeben? Tante Google gibt nur DS18er zur Auswahl ... Danke, Simon

    1. Hallo es sind die ds18b sensoren hab da wohl einen zahlensturz gehabt 

      Mfg

  5. jan

    Hallo Johannes!

    Besteht die Möglichkeit, neben den DS18b20 Sensoren auch andere (im speziellen DHT11 für Feuchtigkeit) zu nutzen?

    Vielen Dank für das tolle PlugIn

    1. DHT11 ist nicht 1-Wire.