Skip to end of metadata
Go to start of metadata

So kann man einen Touch Taster eine zweite Funktion beibringen.
Stimmungen schalten, Jallos und Musik ( Loxone Standard ) aber auch ganz easy einzelne Lampen bedienen, -mit 2te Funktion.

Ein längerer Tastendruck auf die Mitte des Tasters löst die 2te Funktion aus.
Diese ist durch das Monoflop zeitlich begrenzt, wird aber während der Bedienung im 2ten Mode immer wieder neu getigert,
Fallen die Berührungen weg, wird nach ablaufen der Monoflop-Zeit, auf Loxone-Standard zurück geschaltet.
Diese halte-Zeit kann natürlich individuell eigestellt werden. 

Ausgeschaltet wird nach wie vor per Doppelklick, egal in welchem Modus sich der Taster befindet.

Mit dem Merker kann man die Bereitschaft der 2ten Funktion optisch oder akustisch darstellen. 
Ich habe von meinem Terrassenlicht-Taster die Kontrollleuchte für die 2te Funktion-Bereitschafts-Zeit blinkend aktiviert. 
Mit einem ungleich-Baustein blinkt die Kontoll-LED im Terassen-Taster auch wenn diese an ist, also auch wenn ein Licht draußen brennt.

Beschreibung:

Die Sache ist ziemlich simpel, -wie ein programmiertes Ralais 
Die Spalte der Analogwahlschalter links leiten im Ausgangszustand ( Loxonestandard )die Tastenbefehle einfach durch.
Die rechte Analogwahlschalter Spalte ist im Ausgangszustand gesperrt.

Das ganze wird umgekehrt sobald die mittlere I3 Taste etwas länger gehalten wird. (<0,35") Nun werden die Tastsignale über die rechte Analogwahlschalter-Spalte ausgegeben und können zum schalten von einzelnen Lampen genutzt werden. Lichtstimmungen bleiben dabei erhalten* 



Die beiden Analogwahlschalter vor dem LangzeitklickBaustein, sorgen dafür das der Langzeitklick während der 2ten FunktionPhase deaktiviert wird und so auch mit der mittleren Taste dimmen möglich ist. 
Die AQ-Ausgänge der rechten Analogwahlschalter-Reihe sind einzeln mittels Merker auf den Impulsgeber aufgelegt und sorgen für erneutes triggern der vorgegebene Zeit auch wenn lange Dimmvorgänge statt finden bleiben so die 5Taster in der 2ten Funktion.
Werden die Tastflächen langer als die eigestellte Monoflopzeit nicht mehr berührt, schaltet alles wieder in den Normalzustand ( Monoflopzeit 4-10 sec. sind denkbar )

*wenn die 4 äußeren Tasten im 2ten Modus über I1 bis I4 eines Lichtbausteins getriggert werden.
Ich habe mir die mittlere Taste im 2ten Modus auf den Lichtbausteineingang O gelegt. Das ist sehr praktisch wenn ich mal die volle Beleuchtung brauche.
Lang, kurz=Volle Beleuchtung 
Damit mit Doppelklick auch im 2ten Modus alle Lichter ausgehen muß ein Mehrfachklick-Baustein vorgeschaltet werden.

Weitere Möglichkeiten


Langer Tastendruck auf die Mitte des Tasters und man kann 5 Musikquellen direkt anwählen.


Oder langer Tastendruck auf die Mitte des Tasters und man kann 5 verschiedene Rollladenpositionen anfahren.

Oder langer Tastendruck auf die Mitte des Tasters und man kann Lichtstimmungen direkt anwählen.

oder oder .... 

Zweimal langer Tastendruck könnte auch eine dritte-Funktion auslösen. (wink)

Übertragbar auf einfache Taster

Natürlich können auch einfache Taster so programmiert werden, die Umschaltung kann auch automatisch erfolgen.
Beispiel:
Sobald die Haustür geöffnet wird, wird der Lichtaster für 10sec zum GaragentorTaster. 
Das Licht wird ja eh mit dem Präsenzmelder geschaltet, deshalb ist der Schalter für 10sec entbehrlich.
Ist das Tor geöffnet und man kommt nach Hause fragt 'VOICE*' ob das Garagentor geschlossen werden soll. 
Es genügt ein Tastenklick auf den Lichtschalter und das Tor schlißt sich.

*VOICE= VOX oder Musikserver


Euere Ideen für Zweitfunktionen unbedingt in die Kommentare schreiben !!


touch-zweitfunktion.Loxone