Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Das REST Webservice von Loxone stellt eine einfache Möglichkeit dar, von einem externen System Daten vom Miniserver zu lesen und zum Miniserver zu schreiben. Dabei stellt das REST Webservice jeden in der Loxone Config verwendbaren Baustein (physische und virtuelle Ein- und Ausgänge, Funkionsbausteine usw.) dar. Damit kann beispielweise der Status eines Lichts ausgelesen werden (an oder aus), aber auch geschaltet werden.

Achte auf eindeutige Bezeichnungen beim Programmieren. Die Bezeichnung muss im Aufruf URL-encoded sein.

Webservices-Dokumentation (Loxone Website)

Einfaches Beispiel eines REST-Aufrufs:

Status eines Lichts abfragen

http://admin:password@MeinMiniserver/dev/sps/io/Wohnzimmerlicht/state

liefert den Status des Wohnzimmerlichts zurück (value=0 bedeutet AUS):

<LL control="dev/sps/io/Wohnzimmerlicht" value="0" Code="200"/>

Licht einschalten

http://admin:password@MeinMiniserver/dev/sps/io/Wohnzimmerlicht/On

schaltet das Licht ein und liefert als Antwort

<LL control="dev/sps/io/Wohnzimmerlicht" value="1" Code="200"/>

BUG In Miniserver-Version 7.1.9.30 scheint es einen Bug bei den Rückmeldungen zu geben. Die Antwort auf Schaltbefehle scheint bei verschiedenen Funktionsbausteinen immer 0 zu sein.

  • Keine Stichwörter