Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Allgemeine Infos

Die Luxtronik 2 ist eine Steuerung für Wärmepumpen die von Alpha Innotec hergestellt, aber von diversen Herstellern verbaut wird, unter anderem folgende:

  • Alpha Innotec
  • Siemens Novelan
  • Wolf Heiztechnik
  •  CTA (All-In One), schweizer Hersteller

Das Modul hat eine RJ45 Schnittstelle um ins Netzwerk eingebunden zu werden und stell darüber ein Webinterface zur Verfügung das einen den Status mittels eines Java Applets einsehen lässt.
Desweiteren gibt es die Möglichkeit für einen mittleren dreistelligen Betrag eine Modbus TCP und/oder BACNet Schnittstelle freizuschalten.

Ansteuerung

Es gibt je nach Firmwarestand zwei Methoden um an die Daten zu gelangen:

8 Comments

  1. Hallo Buoni

    wollte mal kurz nachfragen, wie weit du gekommen bist?
    Habe auch eine WP mit Luxtronic2 zu Hause stehen und wäre sehr an der Steuerung der Anlage interessiert.

    Gruss
    maeder1 

    1. Hi Jürg,

      leider bin ich noch nicht viel weiter gekomen da andere Projekte Vorrang hatten.
      Mein Plan ist es einen Modbusserver zu bauen (auf OrangePi Zero Basis), der die Daten von der WP holt und sie dann wie gesagt als Modbus Server zur verfügung stellt.
      Damit hab ich die Freiheit sie noch anderstweitig als nur in der Loxone zu verwenden und bin nicht komplett an Loxone gebunden. 

  2. Ist hier jemand weiter gekommen eine Auslesung und Vorgabe der Vorlauf, Rücklauf temperaturen via ModBus wäre sehr cool.. komme aber hier nicht weiter!

  3. Hallo Zusammen,

    Gibts hier was neues zur integration der Luxtronik 2 in Loxone? Ich habe eine neue Alpha Innotec und würde diese gerne einbinden. Bei den Websockets stehe ich leider an und das Java funktioniert nicht mehr bei meiner FW. Diese Ports sind nicht mehr offen.

    SG PitFlocke

    1. Hi,


      ich hab dir nicht direkt ne Loxone Lösung, würde aber gerne feststellen ob bei Dir wirklich das alte Interface nicht mehr verfügbar ist (wäre wirklich sch***).

      Was für ein Modell und was für eine Version hast du denn?

      Kannst du mal mit nmap einen scan gegen die Luxtronik machen?

      nmap -p 1-65535 192.168.178.100

      Wobei du die IP natürlich durch die deiner Pumpe ersetzen musst.

      Bei mir kommt da dann sowas dabei raus:


      Starting Nmap 7.80 ( https://nmap.org ) at 2020-11-10 16:54 CET
      Nmap scan report for wp.home (192.168.178.100)
      Host is up (0.00033s latency).
      Not shown: 65529 closed ports
      PORT STATE SERVICE
      22/tcp open ssh
      80/tcp open http
      502/tcp open mbap
      8214/tcp open unknown
      8889/tcp open ddi-tcp-2
      36000/tcp open unknown
      
      Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 3.71 seconds
  4. Hallo Bouni

    Danke für deine rasche Rückmeldung. Du hast recht ich hatte da in meiner vorigen nmap Abfrage wohl einen Fehler weil jetzt bekomme ich ein identisches Ergebnis:

    Starting Nmap 7.91 ( https://nmap.org ) at 2020-11-10 18:15 Mitteleuropäische Zeit 
    Nmap scan report for Alpha-Innotec (10.0.0.34)
    Host is up (0.0060s latency).
    Not shown: 65529 closed ports
    PORT STATE SERVICE
    22/tcp open ssh
    80/tcp open http
    502/tcp open mbap
    8214/tcp open unknown
    8889/tcp open ddi-tcp-2
    36000/tcp open unknown
    MAC Address: xxxxxxxxxxxxxx (Ieee Registration Authority)
    Nmap done: 1 IP address (1 host up) scanned in 44.01 seconds

    Muss ich doch nochmals schauen wie ich da irgendwie darauf zugreifen kann über das Java Webinterface :-|

    Bin da erst blutiger Anfänger aber ich schau mir vielleicht mal das PicoC an von hier: Loxforum

    Da hattest du ja auch schon was damit zu tun soweit ich das lesen konnte (smile)

    SG PitFlocke

    1. Nur damit du nicht was suchst was es nicht mehr gibt, der Port ist noch da und offen (8889), denn den benutzt z.B. die Android App von AIT um Daten zu bekommen.
      Das JAVA Webinterface allerdings wird von der Pumpe nicht mehr ausgeliefert, nur noch das Websockets basierte (Port 80 und 8214)

      1. Habe es jetzt mit diesem PicoC Programm geschafft die Werte mit virtuellen Eingängen ins Loxone einzubinden.

        Gibt es eine Übersicht welche "Codes" mir welche Werte liefern können?

        Ich meine hier diese: 40/41/42/43 = Vorlauf

        szTmpBuffer=(szBuffer[40]);
        wert1=(szTmpBuffer);

        szTmpBuffer=(szBuffer[41]);
        wert2=(szTmpBuffer);

        szTmpBuffer=(szBuffer[42]);
        wert3=(szTmpBuffer);

        szTmpBuffer=(szBuffer[43]);
        wert4=(szTmpBuffer);
        vorlauf=(wert1*256*256*256+wert2*256*256+wert3*256+wert4)*0.1;

        Kann nicht alle Werte einwandfrei zuordnen was sie genau aussagen da ich keinen Vergleichswert in der WP finden kann.

        Ich möchte später auch Werte in die WP schreiben. Würdest du jetzt eher den Websocket weg wählen oder es so versuchen? 

        Hätte noch einen RasberryPi hier rumliegen auf dem wollte ich zwar Loxberry laufen lassen, weiß nicht ob ich dort parallel auch den WebSocket Service laufen lassen kann!?