Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Hörmann

Ich habe hier mal den Anschlussplan für das Einbinden der UAP1 für die Hörmann-Tore angefügt: (Daten kommen alle aus dem Forum)


Kabelbelegungsbeispiel:

1. orange => +24V (an Relais 01-5, 02-5, )

2. weiß/orange => Steuerung Motor (Klemme 20) <-> Q1-1, Q2-1, Q3-1 Ausgangsrelais

3. grün            => Torstatus offen (Relais 01-8) <-> I1 digitaler Eingang von Extension

4. weiß/grün    => Torstatus geschlossen (Relais 02-8) <-> I2 digitaler Eingang von Extension

5. blau            => Tor wird ganz geöffnet (Klemme 15) <-> Q1-2

6. weiß/blau    => Tor wird ganz geschlossen (Klemme 17) <-> Q2-2

7. braun          => Tor auf vordefinierte Position (Klemme 23)  <-> Q3-2

8. weiß/braun  => -


Hier noch die Anleitung:

https://www.tor7.de/media/pdf/hoermann-uap1-anleitung.pdf


In der folgenden Übersicht sind die Einbindungsmöglichkeiten von Hörmann-, Normstahl- und Sommer-Garagentor-Antrieben verglichen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/19f5dlsT2sniaCw9n5fihtyCADv1KaCqOImkbtKNOMh4/edit?usp=sharing


Low-Cost Variante für Hörmann-Sektionaltore mit SupraMatic-3:

  • Anschluss über Klemme "Externer Impuls-Taster"

"Ein oder mehrere Taster mit Schließerkontakten (potentialfrei), z. B. Innen- oder Schlüsseltaster, können parallel angeschlossen werden."

  • Magnetkontakt an der obersten Sektion


Weitere Antriebe

Sofern jemand genaue Daten weiterer Antriebe verfügbar hat, bitte ich um Kontaktaufnahme, um diese in die Übersicht aufzunehmen.


Hörmann KNX Anbindung

Über folgende Platine die direkt in das Antriebsgehäuse eingebaut werden kann, ist eine direkte KNX Anbindung möglich

https://ing-budde.de/?product=hm-knx


Normstahl Magic Zusatzkarte

Siehe folgenden Thread im KNX Forum


Tormatic Anbindung

Verfügbare Modelle:

  • GTA 702 (Öffnen/Schliesen)
  • GTA 803 S (Öffnen/Schliesen. Kontakt Tor offen, Kontakt Tor geschlossen)

Anschluss am Beispiel eines GTA 803 S:

  • Klemme F => Trigger Öffnen/Schliesen
  • Klemme M => Kontakt Tor Auf
  • Klemme N => Kontakt Tor Zu

Hier ein Bild wie ich das verklemmt habe:

Orange = 24V
Grün = Kontakt Tor Zu
Grün/Weiss = Kontakt Tor Auf

Jeweils an einen Digital Eingang am Miniserver

Blau und Blau/weiss an Klemme F und an einen Digital Ausgang am Miniserver.

Für den Tor Baustein habe ich folgende Werte verwendet:

Th Impulslänge Ausgang: 0,8
Tl Impulspause Ausgang: 0,5
TI Dauer Motorverriegelung: 0,5

Entrematic Magic1000

Öffnen / Schließen

Verkabelung

Die Anschlüsse 3 und 4 vom Magic1000 sind die Eingänge des Motors für Öffnen und Schließen.

Quelle: Entrematic Montageanleitung Magic 1000

Mittels Westernstecker (RJ9) kann ein Kabel vom jeweiligen Anschluss zu einem potentialfreien Ausgang an der Loxone (Miniserver / Relais Extension) geführt werden.

Achtung: Beim Crimpen der Westernsteckern ist auf folgende PIN-Belegung zu achten.

Programmierung Magic1000

  • Taste Menü T länger als 1,5 Sec
  • Mit den Pfeilen ⇑ und ⇓ das Programmier-Menü C6 auswählen
  • Menü Taste T kürzer als 1,5 Sec drücken um zu den Werten zu gelangen
  • Im Menü C6 mit Pfeile ⇑ und ⇓ auf Wert 002 einstellen
  • Taste T kürzer als 1,5 Sec um den Wert zu speichern
  • Taste T länger als 1,5 Sec betätigen um den Programmiermodus zu verlassen


Quelle: Entrematic Montageanleitung Magic 1000

Optional: Zustandsanzeige Tor mittels ZKMagic

Verkabelung

Auf der ZKMagic befinden sich zwei Relais (b0 und b1) mit Schraubklemmen. Diese werden wie ein normaler Taster mit der Loxone (Miniserver / DI Extension) verbunden.

Programmierung ZKMagic

  • Taste Menü T länger als 1,5 Sec
  • Zusatzkarte aktivieren
    • Mit den Pfeilen ⇑ und ⇓ das Programmier-Menü A9 auswählen
    • Menü Taste T kürzer als 1,5 Sec drücken um zu den Werten zu gelangen
    • Im Menü A9 mit Pfeile ⇑ und ⇓ auf Wert 001 einstellen
    • Taste T kürzer als 1,5 Sec um den Wert zu speichern
  • Zustand AUF
    • Mit den Pfeilen ⇑ und ⇓ das Programmier-Menü b0 auswählen
    • Menü Taste T kürzer als 1,5 Sec drücken um zu den Werten zu gelangen
    • Im Menü b0 mit Pfeile ⇑ und ⇓ auf Wert 004 einstellen
    • Taste T kürzer als 1,5 Sec um den Wert zu speichern
  • Zustand ZU
    • Mit den Pfeilen ⇑ und ⇓ das Programmier-Menü b1 auswählen
    • Menü Taste T kürzer als 1,5 Sec drücken um zu den Werten zu gelangen
    • Im Menü b0 mit Pfeile ⇑ und ⇓ auf Wert 005 einstellen
    • Taste T kürzer als 1,5 Sec um den Wert zu speichern
  • Taste T länger als 1,5 Sec betätigen um den Programmiermodus zu verlassen


Quelle: Entrematic Montageanleitung Magic 1000

Loxone Tor Baustein



10 Comments

  1. Hallo,

    Es kommt in dem Dokument nicht so rüber aber die Universalplatine UAP kann nicht am ProMatic Antrieb verwendet werden.

    Kompatible Hörmann Antriebe für die UAP 1

    • SupraMatic 3 ab Buchstabe A am Ende der Seriennummer
    • SupraMatic 2 ab Buchstabe D am Ende der Seriennummer
    • RotaMatic ab Buchstabe B am Ende der Seriennummer
    • LineaMatic ab Buchstabe C am Ende der Seriennummer
  2. Tolle Übersicht aber wie komme an die Belegungen vom Hauptgerät z.B. Wo kann ich die Tor zu Meldung am Supramatic 3 abgreifen....

    1. Über die UAP 1 - das ist oben beschrieben - Relais 02.8

  3. So würde die UAP 1 nach dem oben geschriebenen Schema aussehen. Ist vielleicht hilfreich:



    Das hier wäre eine Lösung für freistehende Garagen die öfters mal mit Schwitzwasser zu kämpfen haben: Loxone Client Miniserver komplett IP65 eingehaust.

  4. Ich hätte Informationen zur Ansteuerung eines Teckentrup CarTeck 20.2, sowie 40.2 Garagentorantriebs beizutragen, scheue aber die Bearbeitung des Artikels, weil ich sorge habe was kaputt zu machen :-/

    Statt der einfachen Impulsansteuerung Auf-Stop-Zu ist damit die geziehlte Ansteuerung von Auf, Stop, Zu, sowie Fahrt in Lüftungsstellung möglich. Zusätzlich zum frei belegbaren Relaisausgang können Endlage-Tor-Auf und Endlage-Tor-Zu abgegriffen werden.

    Die Jeweiligen Anschlüsse müssen dafür gegen Masse geschaltet werden. Stop muss mit Masse gebrückt sein - ein Öffnen löst den Stop aus.


    Ich hänge das einfach mal hier an.

  5. Hallo,

    in deinem Vergleich Einbindungsmöglichkeiten hast du geschrieben, dass man beim Hörmann Torantrieb den Status Tor geschlossen auch ohne UAP1-Modul abfragen kann. An welcher Stelle kann man das machen. Habe in der Bedienungsanleitung nichts entsprechendes gefunden.

    Danke schoneinmal

    1. Sorry für die späte Antwort. Da in dem Artikel mehrere Leute schreiben, habe ich mich nicht gleich angesprochen geführt.

      Die Hörmann's zu meiner "Garagen-Evaluierungszeit" haben einen Ausgang "Tor ZU/Blinklicht/Externes Licht". Dieser Ausgang muss auf "Tor ZU" konfiguriert werden, dann gibt der Ausgang diesen Status aus. Die Tabelle habe ich allerdings 2014 erstellt - du musst das prüfen, ob diese Möglichkeit auch bei den heutigen Antrieben noch besteht.

  6. Hallo Freunde der leichten Tanzmusik – und solche, die es werden wollen.


    Ich bin neu hier im Formum, was SMART HOME angeht ein absoluter Neuling und lese mich fleißig in das Thema ein.

    Auf dieses Forum und Speziell dieses Thema bin ich ganz zufällig bei Internetrecherchen zu einer Problemstellung in meiner Garage gekommen..

    Da ich gerade neu gebaut habe und mich nicht im Vorfeld schlau gemacht habe, muss ich nun, wie im Altbau alles an SmartHome nachziehen L


    Zumindest aber LAN Kabel (CAT7 in der Wand) habe ich in jede Ecke des Hauses gleich ziehen lassen und im Keller meine Hauptzentrale errichtet, wo der eigentliche Schaltschrank sowie der Serverschrank und die Telekommunikationsanlage stehen. Ich nenne den Technikraum liebevoll Bunker J



    Aber zum Thema. Ich habe eine Tiefgarage und ein Normstahl Sektionaltor mit einem Entermatic Magic 1000 Antrieb. Sieht einfach geil aus..


    Weil ich jeden Tag in der Garage viel Zeit verbringe und mir da ständige hochjumpen - um den Kontakt am Garagentorantrieb zum Öffnen und Schließen des Garagentores zu betätigen - auf den Senker geht (ich bin nicht DER Größte), habe ich mir überlegt, ein Taster an der Wand muss her. Die Fernbedienung ist am Autoschlüssel und mit tiefschwarzen Molykote getränkten Händen möchte man sowieso ungern was anfassen. In der Bedienungsanleitung vom Torantrieb habe ich dann die beiden Klemmen 14 und 15 für einen einfachen Taster herausgelesen. Würde dann bei Betätigung ||AUF || STOP || ZU || STOP || usw.. agieren.

    Diese Funktion wäre mir aber zu primitiv. Ich möchte schon definiert schließen oder definiert öffnen können.


    Eine ganze Nacht habe ich mit Suchen und Lesen verbracht und mich intensiv mit dem Thema befasst. Habe englischsprachige Foren durchforstet, auch ein paar polnische Foren, soweit man den Sinn verstehen kann. Auch sämtliche deutschsprachigen Foren. Dabei bin ich auch auf dieses Thema gestoßen und habe eure bisherigen Beiträge durchgelesen.


    Im Zubehör gibt es nichts gescheites, um mit einem einfachen Doppeltaster das Tor gezielt zu öffnen oder zu schließen.. Für Hörmann Tore gibt es noch den 2Kanal Schlüsselschalter. Den Gibt es für Normstahl wohl auch, aber mit einem Zusatzmodul. Bäh!


    Die folgende Beschreibung kann auf eigene Gefahr nachgebaut werden. Für Fehler in der unten beschriebenen Ausführung oder Schäden durch Nachbau wird keine Haftung übernommen. Jeder sollte sich im Vorfeld über das Risiko im Klaren sein, seinen Torantrieb möglicherweise zu zerstören und / oder sich oder andere zu verletzen. Arbeiten an elektrischen Anlagen sollten nur vom Fachpersonal durchgeführt werden.


    So habe ich das Problem gelöst:

    Ich, Elektrotechnik im Studium gerade so bestanden, habe mir die Hauptplatine ausgebaut und die Taster, die an der Platine sitzen, zum Öffnen und Schließen mal angeschaut. An dem Magic 1000 sind es drei Taster. Der rechte [7] zum Öffnen, der mittlere [6] zum Programmieren, der linke [5] zum Schließen. Siehe Bedienungsanleitung Seite 2/214.



    Es sind eigentlich alles einfache Schließkontakte mit zwei Klemmen, die im Prinzip nichts anderes machen, als bei Betätigung einen Stromkreis zu schließen. Taster, wobei, bei allen drei Tastern eine Klemme auf allen gleich der Klemme 16 entspricht. Die zweite Klemme ist dann zum steuern der jeweiligen Funktion gedacht. Man könnte also eine Parallelschaltung legen und den Schließkontakt an eine x-beliebige Stelle platzieren.


    Ich habe also ein vieradriges Kabel (Blau/Braun/Schwarz/Erde) genommen,

    -      die blaue Ader an Klemme 16 angelötet

    -      die braune Ader an Taster 7 Schaltkontakt angelötet

    -      die schwarze Ader an Taster 5 Schaltkontakt angelötet

    -      Erde wird abgeklemmt…


    Zur zusätzlichen Sicherung habe ich das Kabel an der Platine mit Heißkleber verklebt. Da die Heißkleberpistole vor langer Zeit den Geist aufgab wurde der Heißkleber kurzerhand mit dem Lötkolben aufgeschmolzen und getröpfelt. Funktioniert wunderbar.


    Im Antrieb Gehäuse habe ich ein Loch Ø16mm oberhalb der Platine gebohrt und entgratet. Kante abgeklebt. Das Kabel aus dem Gehäuse geführt (ruhig etwas Reserve berücksichtigen) und WAGO Klemmen dran gebaut. Eine montierte Zugentlastung aus einer alten Steckdose erfüllt ihren Bestimmungszweck. Im Idealfall kann man einen kleinen Verteilerkasten montieren (werde ich wohl noch tun), damit es schön aussieht. Nun kann von hier weiter verkabelt und alles Mögliche an Funkempfängern und Tastern angeschlossen werden J. Wichtig, es wird quasi der Torantriebtaster betätigt J. Wer will, kann Alexa anschließen J


    Ich werde einen dreipoligen XLR Stecker aus der Audiotechnik anschließen (habe ich noch von einem Mikrofon rum fliegen), die richtige Wandanschlussdose muss ich mir noch besorgen. Somit ist die Installation oben schon mal sauber.


    Zum eigentlichen Taster..

    Ich hatte noch einen doppelten Jalousietaster übrig.

    Ein Schlitz in die Wand geschlitzt und ausgestemmt, Leerrohr rein, vieradriges Kabel (Kabelrest von Jalousie Antrieb) reingezogen, zugegipst und den Jalousie Doppeltaster in die Gerätedose montiert.

    Oben erstmal mit Wago Verbindungsklemmen durchverbunden, solange keine passende Wandanschlussdose vorhanden ist. blau auf blau, braun auf braun, schwarz auf schwarz.


    Am Taster:

    -      von der blauen Ader eine Brücke zu beiden Tastern legen

    -      die braune Ader an den linken Wandtaster und somit bei Betätigung Schließen von rechten Taster [7] am Torantrieb, Tor geht auf

    -      die schwarze Ader an den rechten Wandtaster und somit bei Betätigung Schließen vom linken Taster [5] am Torantrieb, Tor geht zu



    Das Ganze war ein spontaner Aufbau ohne groß Vorbereitung und hat mit durchmessen, löten, schlitzen, stemmen, zugipsen etwa 2,5-3 h und eine Flasche Bier gedauert.


    An Material wurde ein Doppeltaster, Unterputz Gerätedose, ein paar Meter vieradriges Kabel (dreiadriges reicht aus, ich hatte nur zufällig das vieradrige in greifbarer nähe..), ein paar WAGO Verbindungsklemmen und Wahnsinn benötigt.


    Werkzeug: Flex, Stemmer, Lötkolben, Heißkleber, Multimeter zum rausfinden der Kontakte an der Hauptplatine vom Torantrieb.


    An den oben gelegten Zugang kann man nun zusätzlich alles mögliche an Funkempfängern für Smart Home oder remote oder android oder oder oder anklemmen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Man könnte auch noch mehr Signale direkt aus der Hauptplatine abgreifen. Endlagenschalter, Fahrtrichtung, Status, Hindernis ist alles da, man muss es nur abgreifen..


    Ich bin mit meinem Aufbau super zufrieden, habe kein Geld für spezielles Zubehör ausgegeben und bin mit der Funktion glücklich, denn sie ist genauso, wie ich es wollte.


    Ein einfacher Taster für beide Funktionen über die Klemmen 14 und 15 würden mich nicht glücklich machen, so ist es schon viel besser.



    1. Das ist ein informelles/dokumentarisches Wiki - bitte im loxforum.com fragen.


  7. Hallo,

    ich blicke hier nicht ganz durch, da die Anleitungen vom Hersteller völlig unbrauchbar sind und ich auch sonst keine Vernünftigen informationen im Internet finde.

    Ich habe den Torantrieb Supramatic E3 von Hörmann mit der mitgelieferten steuerung und dem codetaster CTV3. Gibts da irgendwo eigene Kontakte für tor öffnen/schließen/stop oder nur den "universalkontakt" der entweder öffnet, schließt oder stoppt je nachdem was das tor gerade macht? Und zwar ohne die Zusatzplatine für die sie wieder extra kassieren.


    Ich möchte gerne das Tor über Loxone-app steuern können ohne dass ich vorher schauen muss ob das tor offen oder zu ist. Dafür muss ich öffnen/schließen extra steuern können. weiters wärs noch interessant obs wo eine klemme gibt die mir den status vom tor sagt, also entweder ganz offen/ganz zu/zwischenposition.