Skip to end of metadata
Go to start of metadata

 

Das folgende HowTo ist aus dem Loxforum entnommen und aktualisiert.

Das originale HowTo wurde von neonnt verfasst.

 

 

Benötigte Hardware:
Amazon Dash Button
Raspberry Pi

1.) Dash Button über die Amazon App bis zu dem Schritt durchkonfigurieren, an dem man dazu aufgefordert wird, dem Button ein bestimmtes Produkt zuzuordnen. An diesem Punkt die App einfach beenden. Danach sollte der Internet Zugriff für den Dash-Button gesperrt werden, um sicherheitshalber Bestellungen zu verhindern. Den Internetzugang kann man z.B. ueber die Kindersicherung der Fritzbox sperren.

2.) Mac Adresse des Dash Buttons herausfinden. Ich habe das über das Ereignislog der Fritzbox gemacht.

3.) Raspberry vorbereiten und node.js node installieren (Anleitung in Schritt 4). Wer schon Homebridge drauf hat, kann sich diesen Schritt sparen.

4.) Dasher App installieren, siehe hier: 

Code:
https://github.com/maddox/dasher/

5.) Virtuellen Eingang in Loxone Config anlegen für den Pulse. Habe ich derzeit für Licht an/aus. Die uuid das Eingangs herausfinden, dazu /web/data/LoxAPP3.json per FTP anschauen auf dem Loxone.

Statt relativ umstaendlich die UUID des angelegten Eingangs herauszufinden, kann man diesen ueber seinen eindeutigen Namen, den man in der LoxoneConfig vergeben kann, direkt ansprechen. 


6.) Dasher config.json, User, Pass und <Name des virtuellen Eingangs> des Virtuellen Eingangs entsprechend anpassen

Code:
{"buttons":[
  {
    "name": "Dash Button 1",
    "address": "11:22:3a:4b:5c:6f",
    "interface": "eth0",
    "protocol": "udp",
    "url": "http://user:pass@ms.fritz.box:80/dev/sps/io/<Name des virtuellen Eingangs>/Pulse",
    "method": "GET"
  },
  {
    "name": "Dash Button 2",
    "address": "11:22:3a:4b:5c:6d",
    "interface": "eth0",
    "protocol": "udp",
    "url": "http://user:pass@ms.fritz.box:80/dev/sps/io/<Name des virtuellen Eingangs>/Pulse",
    "method": "GET"
  }
]}

7.) Testen ob es läuft. Dazu unter /home/user/dasher/ die app.js ausführen mit "sudo node app.js". Jetzt sollte angezeigt werden, dass die Buttons eingebunden wurden. (Bei mir läuft das hier schon per systemd) 

Code:
May 24 22:17:35 loxberry systemd[1]: Started dasher app.js - Dash Button Listener.
May 24 22:17:38 loxberry node[5438]: [2017-05-24T20:17:38.200Z] Dash Button 1 added.
May 24 22:17:38 loxberry node[5438]: [2017-05-24T20:17:38.310Z] Dash Button 2 added.

8.) Wenn alles geklappt hat den service per systemd aktivieren. Ich habe Raspbian Jessie auf dem Raspberry.

"sudo nano /lib/systemd/system/dasher.service"

folgendes dort eintragen:

Code:
[Unit]
Description=dasher app.js - Dash Button Listener
After=network.target

[Service]
Type=simple
User=root
ExecStart=/usr/local/bin/node /home/user/dasher/app.js
Restart=on-failure

[Install]
WantedBy=multi-user.target

Nochmal testen mit "sudo systemctl start dasher", wenn alles passt "sudo systemctl enable dasher" um das script beim booten zu aktivieren. Ggf. mit "sudo systemctl status dasher" überprüfen.

  • No labels

5 Comments

  1. Dasher wird ja leider nicht mehr weiterentwickelt.

    Sollte man es trotzdem noch installieren?

    Welche Alternativen empfiehlst du? 

    Grüße

    Martin

  2. Hallo Martin,

    Ich habe erfolgreich amazon-dash im Einsatz: https://github.com/Nekmo/amazon-dash

    Wird bei dem hier beschriebenen dasher auch als Alternative vorgeschlagen.

    Viele Grüße
    Sascha


    1. Danke! Das habe ich gesehen und auch schon installiert.

      Bei mir hängt es aber ein bisschen bei der Config-File.

      Wie kann ich das Protokoll upd auswählen?

      GET ist ja als default gesetzt. 

      Ich möchte ein Dashbutton als Virtualen Eingang in Loxone haben.

      1. Du rufst eine Url auf, da kannst Du überhaupt nicht auf udp umstellen, Du kannst höchstens die Methode auf POST schalten.

        Bei mir sieht die config wie folgt aus:


        devices:
          6C:56:97:D6:D7:48:
            name: Finish Button
            user: loxberry
            url: http://loxuser:loxpass@<ip-des-miniservers>/dev/sps/io/VI10/Pulse
        
        

        Wobei VI10 dem Anschluss des Virtuellen Eingangs in der Loxone.config entspricht.


        1. So, jetzt geht es endlich.

          Hier eine kleine Anleitung wie ich es zum laufen bekommen habe.

          FETT geschrieben sind immer die Eingaben im Terminal.

          Per Terminal auf den Loxberry (oder ein andere Raspberry) einloggen. Beim Loxberry danach als Superuser einloggen, Eingabe: su - und dann das root Superuser Passwort eingeben.

          Die Anweisung auf folgender Seite befolgen: https://github.com/Nekmo/amazon-dash

          Die amazon-dash.yml Datei sieht bei mir so aus (vielleicht hilft es jemanden):

          amazon-dasher.yml
          settings:
          delay: 2
          devices:
          40:B4:CD:CB:D5:01: 
          name: Dash1.afri
          user: USER 
          url: 'http://USER:PASSWORD@IP_LOXONE/dev/sps/io/VI11/Pulse'
          40:B4:CD:CB:D5:02: 
          name: Dash2.afri
          user: USER 
          url: 'http://USER:PASSWORD@IP_LOXONE/dev/sps/io/VI11/Pulse'

          Ich habe insgesamt 7 Dash-Buttons, das heißt die Zeilen MAC Adresse, name, user und url müssen entsprechend weiter geführt werden.

          Sascha Friedl fehlen bei dir die ' vor und nach der URL? In jeden Fall hast du mir sehr geholfen!! Danke!

          Die amazon-dasher.yml habe ich auf meinen normalen Rechner editiert und dann per FTP auf das Home Verzeichnis des Loxberry kopiert.

          Z.B.: /opt/loxberry/amazon-dash.yml

          Die Datei muss dann noch in das Verzeichnis /etc/ kopiert werden.

          Dazu das eingeben: 

          cp /opt/loxberry/amazon-dash.yml /etc/


          Die Rechte der Datei noch ändern:
          cd /etc/

          sudo chmod 600 amazon-dash.yml

          Das geht natürlich auch direkt auf dem Raspberry per Nano Editor, da ist mir aber das kopieren und Markieren zu umständlich.

          Schaut euch in jeden Fall nochmal per Nano die Datei an, so seit ihr sicher, dass die Datei an der richtigen Stelle ist.

          nano /etc/amazon-dash.yml

          Weiter laut Anleitung 4. Run the daemon (auf https://github.com/Nekmo/amazon-dash)...


          Viele Grüße
          Martin