Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Anwendungsfälle

Mit dem kapazitiven Näherungssensor können folgende Funktionen ermöglicht werden:

  • Schalten ohne die Oberfläche zu verschmutzen (überall wo mit verschmutzten Händen geschaltet werden soll)
  • Schalten im Bereich wo Nässe auftritt (Anwendung trotz Spritzwasser möglich)
  • versteckte Schalter (hinter Wänden, Fliesen, Spiegel, Glas, etc.)
  • nachträgliches Anbringen möglich, überall dort wo Schalterinstallation umständlich wäre (z.B. Glaswand, falls dahinter Platz vorhanden ist)

Bezugsquelle

Edisen Shop:

http://www.edisen.de/level9_cms/index.php?mid=00140025&skategorie=1&srubrikid=31&sno=MT0.5-ST-SV-TA-N-E2

Als Variante folgendes auswählen, um den Sensor direkt an einen digitalen Loxone-Eingang anzuschließen:

  • HV (high voltage, 0..40V)
  • P-schaltend (OUT wird mit +UB verbunden)
  • Empfindlichkeit wählber zwischen niedrig/mittel/hoch (E0..E2)

Artikelnummer: MT0.5-ST-HV-TA-P-E2 (bei hoher Empfindlichkeit)

Datenblatt

http://www.edisen.de/level9_cms/download_user/Datenbl%E4tter/MT0.5/deutsch/Datenblatt-MT0.5-ST.pdf

Foto vom Testbrett

Sensor MT0.5-ST-HV-TA-P-E2 hinter dem Panel befestigt:

Anschluss am Miniserver:

 

 

  • Keine Stichwörter