Versionen im Vergleich

Schlüssel

  • Diese Zeile wurde hinzugefügt.
  • Diese Zeile wurde entfernt.
  • Formatierung wurde geändert.

...

  • Automatische Bewässerung
    • Brunnen ja/nein
    • extra Wasserleitung nach außen (z.B. nicht an Entkalkungsanlage angeschlossen, Möglichkeit Gartenwasserzähler anzuschließen)
    • Feuchtigkeitsmessung (wenn sinnvoll an mehreren Stellen)
  • Gartenhäuschen o.ä.
    • Leerrohr für nachträgliche Verkabelung
  • Rasenmäherroboter
    • Elektrische Anschlussmöglichkeit
  • Erdkabel für Beleuchtung

Lüftungsanlage

Automatische Steueurung der Lüftung mittels Sensoren:

  • Feuchtefühler in den typischen Feuchträumen (Badezimmer, Raum mit Waschmaschine/Trockner, "Ablufträume")
  • Luftgütesensor (z.B. Küche, Schlafzimmer, Räume in denen die Luft schnell "verbraucht" ist, potentiell auch Ablufträume)

Vorteile:

  • Lüftung nach Bedarf nicht dauerhaft
  • Steuerung der Lüftungsstufe/Stärke → Lautstärke höher nur im Bedarfsfall, Stromspareffekt
  • Schneller Abtransport überschüssiger Feuchte und Austausch bei schlechter Luftqualität
    • Luftfeuchtigkeit von außen beachten
  • Weniger Wärmeverlust in den Wintermonaten
  • Weniger Kälteverlust in den Sommermonaten

Must Have's

  • 1-Wire Extension
    • Temperatur-, Feuchtefühler
    • iButton Zutrittssteuerung
  • Bewegungsmelder
    • vorher austesten, ob Platzierung und gewähltes Produkt passend
    • Zentral über häufige Aufenthaltsbereiche
    • passend zu Lichtkreisen
    • Infrarot
    • Radar (kann hinter Leichtbauwänden/Möbeln versteckt werden)
      • dadurch eventuell besser um Fehlalarme durch Tiere zu vermeiden
  • Zugangssystem
    • RFID
    • Fingerprint

...