Versionen im Vergleich

Schlüssel

  • Diese Zeile wurde hinzugefügt.
  • Diese Zeile wurde entfernt.
  • Formatierung wurde geändert.

Die LWWP von Stiebel Eltron bzw. Tecalor können mittels FHEM und einem selbst gebauten Kabel kostengünstig in Loxone eingebunden werden.

Das benötigte Kabel wird hier beschrieben: https://robert.penz.name/heat-pump-lwz/

Eine gute Beschreibung, wie man das ganze mittels FHEM umsetzt ist hier beschrieben: https://wiki.fhem.de/wiki/Tecalor_THZ_W%C3%A4rmepumpe

FHEM kann auf einem Raspberry Pi (am besten gleich ein Pi 3) mittels loxberry (sollte man sowieso haben) als Plugin installieren.

Läuft das ganze dann auf FHEM, können erst einmal ganz einfach alle benötigten Daten von einer XML dabei geparsed werden.

Der Aufruf sieht hier wie folgt aus: 

Codeblock
http://ip_des_loxberry_mit_fhem:8083/fhem?cmd=xmllist%20Mythz&XHR=1

Dort sucht ihr einfach nach den für euch interessanten Parametern und könnte diese z.B. für die Außentemperatur wie folgt auslesen.

Legt einen neuen Virtuellen HTTP Eingang an mit der oben genannten Adresse.

Darunter dann einen Virtuellen HTTP Eingang Befehl. Bei Befehlserkennung dann 

Codeblock
languagecpp
outsideTemp:\v

für die Außentemperatur.

Dies wiederholt ihr für alle eure Parameter.

Werte schreiben wird noch ergänzt