Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Bei EnOcen handelt es sich um eine Batterielose Funktechnik, bei der die Energie z.B. aus der Bewegung (Schalter drücken, Fenstergriff drehen) oder über Solarzellen kommt. Die Anbindung in Loxone erfolgt über die Loxone EnOcean Extension. Neben der Loxone Air Technologie ist sicher auch EnOcean für Nachrüster interessant.

Details zur EnOcean Technologie und Produkten sind auf der EnOcean Hompage zu finden.

Beispiele für EnOcean Sensoren

Fenstergriffe

Melden die Zustände Offen / Gekippt / Geschlossen. Da die Meldung durch drehen des Fenstrgriffs ausgelöst wird, kann ein vom Wind zugewehtes Fenster nicht fälschlich als geschlossen gemeldet werden (wie dies bei am Rahmen montierten Reed Kontakten passieren kann)

Fensterkontakte

Ähnlich wie Reed Kontakte, nur Kabellos. Die Energie zum Senden wird über kleine Solarzellen und Pufferspeicher gewonnen.

Taster

Taster gibt es in verschiedenen Ausführungen (z.B. 2-fach, 4-fach). Etwas störend kann das Geräusch sein, das bei der Betätigung des Tasters entsteht und das auf die Art der Energiegewinnung zurückzuführen ist.

Übersicht Sensoren

Es gibt noch weitere Sensoren, wie Bewegungsmelder, Rauchmelder usw. Ein praktisch Übersicht, auch mit Hinweis ob Loxone kompatibel, gibt es z.B. hier http://www.firaco.de/shop/Enocean-Sensoren.htm

Beispiele EnOcean Aktoren

Es gibt auch ein Reihe von Aktoren für EnOcen, wie schaltbare Steckdosen, Rolladen-Aktoren, Relais und Dimmer. EIne Übersicht mit Angabe zu Loxone Kompatibilität ist z.B. hier http://www.firaco.de/shop/Enocean-Aktoren.htm zu finden.