Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Diese Beschreibung funktioniert nur mit iOS-Geräten. Für Android ist noch keine zuverlässige & sichere Lösung bekannt.

Mit der iPhone App Geofency kann die Anwesenheit in einem überwachten Bereich an Loxone übermittelt werden. Außerdem können in Verbindung mit iBeacons Bereiche bis ca.5m Genauigkeit überwacht und beim Eintreten in den Bereich Schaltvorgänge ausgelöst werden. So lässt sich relativ einfach eine automatische Anwesenheitserkennung einrichten um z.B. die Alarmanlage automatisch zu aktivieren bzw. deaktivieren.

Und so gehts

  • Geofency aus dem AppStore installieren
  • Mit dem Button + einen neuen Überwachungsbereich hinzufügen
  • In der Geofency App --> Webhook --> Event URL Einstellung --> Mitteilung bei Eintritt entsprechende URL eintragen: http://IP:Port/dev/sps/io/Home/Ein eintragen
  • In der Geofency App --> Webhook --> Event URL Einstellung --> Mitteilung bei Austritt entsprechende URL eintragen: http://IP:Port/dev/sps/io/Home/AUS eintragen
  • In der Geofency App --> Webhook --> Authentifizierung --> Benutzername und Kennwort des Miniserver eintragen
  • In der LoxConfig einen virtuellen Befehl mit dem Namen Home anlegen siehe Webservice

In Verbindung mit VPN onDemand am iPhone funktioniert die Anwesenheitserkennung besonders zuverlässig.

Aus Sicherheitsgründen sollte man Geofency nur in Verbindung mit VPN on-demand einsetzen. Es wird davon abgeraten ein direktes Port-Forwarding zum Miniserver zu verwenden.

 

Es können auch Analoge Werte übertragen werden.
Dazu den virtuellen Eingang in der LoxConfig als Analogeingang verwenden.
und z.B. beim verlassen des Arbeitsortes die Heizung auf einen bestimmten Wert einstellen.
Dazu unter URL http://IP:Port/dev/sps/io/Home/21 eintragen.

Beitrag aus altem Forum

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Hat jemand eine Anleitung für Android? Würde das gerne mal ausprobieren.