Zum Ende der Metadaten springen
Zum Anfang der Metadaten

Dieser kurze Artikel zeigt, wie du bei einem DD-WRT basierten Router eine "Anwesenheitserkennung" (also genauer gesagt die Erkennung, ob ein gewisses Gerät im Wifi ist) erstellen kannst.

Einstellungen am DD-WRT kontrollieren

Bei DD-WRT muss der Zugriff über HTTP (also unverschlüsselt) aktiv sein, weil der Loxone Miniserver keine verschlüsselte Kommunikation über HTTPS unterstützt. Ist HTTP nicht aktiv, kannst du das normalerweise unter Administration / Management bei Web Access / Protocol HTTP aktivieren.

Virtuellen HTTP Eingang und Eingangsbefehle

Virtueller HTTP Eingang

EigenschaftWert
URLhttp://root:<pass>@<ddwrt>/Status_Wireless.live.asp
Abfragezyklus300

Die ausgegebene Liste entspricht den Wireless Nodes in der Ansicht Status / Wireless.

Virtueller HTTP Eingang Befehle

Bei der Befehlserkennung die MAC-Adresse des gesuchten Geräts einfügen (am besten Copy/Paste aus der oben angegebenen Seite). Auf Groß-/Kleinschreibung achten, keine Leerzeichen einfügen.

Nach jedem Auffinden wird ein (kurzer) Impuls am Ausgang ausgegeben. Dahinter sollte ein Monoflop oder eine gleichartige Zeitverzögerung angeschlossen werden, die natürlich länger als das Abfrageintervall ist. Solange dieser Ausgangswert EIN ist, ist das entsprechende Gerät im WLAN aktiv.

 

 

  • Keine Stichwörter

12 Kommentare

  1. Hallo,

    ich bin auf er Suche nach einer ordentlichen Anwesenheitserkennung. Was für mich komplettes Neuland ist ist dieser DD-WRT Wert. Wie komme ich zu dem?

    Wie funktioniert das.  Bitte um Info.

    Danke

    1. Hallo Norbert,

      wenn du das <ddwrt> aus der URL meinst, das ist einfach der Hostname oder die IP-Adresse deines DD-WRT-Routers.

      iPhones schalten ihr WLAN immer nach einer kurzen Zeit im Standby ab. Reine Wifi-Erkennung funktioniert mit diesen Telefonen nicht ordentlich.

      LG, Christian

  2. Hallo Christian,

     

    Danke für die Info.

    Also im Klartext: Ich habe das A1 Hybrid Modem, das erkennt relativ gut ob die beiden Android Handys im Haus sind. (Durch die Mac Adresse). Dort gehe ich über Switch zu 2 AP TL-WA801N V2 welche mir das Haus abdecken.

     

    Haben die Router die DD-WRT Funktion oder muss ich da noch etwas machen?

    Im Loxone einfach einen Virtuellen Eingang mit deiner URL und dann einfach Datenabgleich ob die Mac-Adresse meiner Handys da sind. Das ist OK.

     

    Kannst du die URL eventuell noch etwas spezifischer erklären? <pass> ? usw.

     

    Danke dir recht herzlich für die Info und Unterstützung!

     

    Lg,

    Norbert

    1. DD-WRT ist keine Funktion, sondern ein Betriebssystem für Router. Mit der Installation von DD-WRT löscht du das Originalbetriebssystem. Bitte informiere dich auf der DD-WRT Webseite.

  3. Hallo Christian,

    kurze Frage noch. DDWRT ist installiert, funzt alles perfekt! Danke!

    Wenn ich den Pfad wie oben angegeben eingebe, kommt trotzdem die Passwortabfrage. des Routers. Wenn ich es dann dort eingebe geht es. Was mache ich noch faslch? Beispiel: http://xxxxxx:yyyyyyy@XX.XX.XX.XX/Status_Wireless.live.asp

  4. Hallo, ich bin am verzweifeln.

    Soweit alles geschafft, bis beim http Eingang die Befehlserkennung. Da stehe ich jetzt komplett an.

    Ersuche um Hilfe. Alles andere funzt soweit.

    Danke im Voraus.

  5. Hallo,


    ich wollte nochmals nachfragen ob mir wer die Befehlserkennung der Http Eingangs Befehl erläutern kann? 

    Nach Test, bekomme ich den offensichtlich nicht sauber hin. Bitte um eine Info ,wie der Befehl zum abrufen der MAC Adresse am besten gebe?

    Danke nochmals für die Unterstützung.

    1. Was ist denn das Problem? Oben steht eh ganz genau beschrieben, was du machen musst.

  6. Hallo,

    danke für die Rückmeldung. Also, aktuell bin ich soweit, dass der Miniserver vom Router die verbundenen MAC Adressen auslesen kann. (Wie oben perfekt beschrieben)Das passt auch. Jedoch der genaue String bei dem Http Eingang Befehl Befehlserkennung schaffe ich nicht. Das ist meines achtens auch nicht wirklich beschrieben. 

    Wie lautet genau der String bei der Befehlserkennung? z.b. \XX:XX:XX:XX \v???? oder wie?

    Danke für die Hilfe,

    Norbert

    1. Es Ist genau beschrieben: Einfach die MAC-Adresse einfügen. Nicht mehr, nicht weniger.

  7. Hallo,


    aktuell habe ich es so: Leider aber kein Erfolg.

    Ich hätte noch einen Auszug aus dem Lox Monitor, der geht aber aktuell leider nicht. Da zeigt es aber die Ergebnisse des Protokolls wie oben mit dem Virtuellen Http Eingang an. Hast du eine Idee?



  8. Anbei noch ein Auszug ausdem LoxMonitor.

    Bei der Zeile Active _Wirele sollte dann noch die die MAc des Handy kommen.